Transfer-News: Die besten Gerüchte und Top-Deals am 8. Juli

 
Der Transfermarkt hat noch bis zum 31. August geöffnet und wird bis dahin noch einige große Deals bereit halten. SPOX präsentiert euch die heißesten Wechselgerüchte vom 8. Juli.
© getty
Der Transfermarkt hat noch bis zum 31. August geöffnet und wird bis dahin noch einige große Deals bereit halten. SPOX präsentiert euch die heißesten Wechselgerüchte vom 8. Juli.
David Neres (Ajax Amsterdam/Vertrag bis 2022): Der Brasilianer war nach der starken Saison bei Ajax in vieler Munde, nach dem Copa-Finale hat er gegenüber dem Algemeen Dagblad jedoch klargestellt, dass seine Zukunft "bei Ajax" liegt.
© getty
David Neres (Ajax Amsterdam/Vertrag bis 2022): Der Brasilianer war nach der starken Saison bei Ajax in vieler Munde, nach dem Copa-Finale hat er gegenüber dem Algemeen Dagblad jedoch klargestellt, dass seine Zukunft "bei Ajax" liegt.
Marko Arnautovic (West Ham United -> Shanghai SIPG): Das Transfer-Wirrwar um den Österreicher hat endlich ein Ende gefunden. Wie West Ham mitteilte, wird der Ösi zum chinesischen Meister Shanghai SIPG wechseln und dort 220.000 Euro die Woche verdienen.
© getty
Marko Arnautovic (West Ham United -> Shanghai SIPG): Das Transfer-Wirrwar um den Österreicher hat endlich ein Ende gefunden. Wie West Ham mitteilte, wird der Ösi zum chinesischen Meister Shanghai SIPG wechseln und dort 220.000 Euro die Woche verdienen.
Emanuel Vignato (Chievo Verona/Vertrag bis 2020): Der FC Bayern soll laut der Gazzetta dello Sport Interesse an dem 18-Jährigen haben. 9 Mio. würde der FCB wohl auf den Tisch liegen. Auch Emanuels kleiner Bruder Samuele soll im Visier der Münchener sein.
© getty
Emanuel Vignato (Chievo Verona/Vertrag bis 2020): Der FC Bayern soll laut der Gazzetta dello Sport Interesse an dem 18-Jährigen haben. 9 Mio. würde der FCB wohl auf den Tisch liegen. Auch Emanuels kleiner Bruder Samuele soll im Visier der Münchener sein.
Mauro Icardi (Inter Mailand/Vertrag bis 2021): Die Zukunft von Icardi ist weiterhin ungeklärt, ein Wechsel zu Juventus steht derzeit aber wohl nicht im Raum. Dies schloss Inter-Präsident Marotta im Rahmen der Vorstellung von Neu-Coach Antonio Conte aus.
© getty
Mauro Icardi (Inter Mailand/Vertrag bis 2021): Die Zukunft von Icardi ist weiterhin ungeklärt, ein Wechsel zu Juventus steht derzeit aber wohl nicht im Raum. Dies schloss Inter-Präsident Marotta im Rahmen der Vorstellung von Neu-Coach Antonio Conte aus.
Martin Hinteregger (FC Augsburg/Vertrag bis 2021): Seine Zukunft in Augsburg ist ungewisser denn je. Fakt ist, dass der Ösi gerne permanent zu Eintracht Frankfurt wechseln will und nach Bild-Infos darum gebeten hat, ihm die Nummer 13 zu reservieren.
© getty
Martin Hinteregger (FC Augsburg/Vertrag bis 2021): Seine Zukunft in Augsburg ist ungewisser denn je. Fakt ist, dass der Ösi gerne permanent zu Eintracht Frankfurt wechseln will und nach Bild-Infos darum gebeten hat, ihm die Nummer 13 zu reservieren.
Nach Informationen des kicker soll der FC Augsburg das erste Angebot der Eintracht für Hinteregger in Höhe von 10 Millionen Euro jedoch abgelehnt haben. Manager Reuter soll wohl mindestens 13 Millionen fordern.
© getty
Nach Informationen des kicker soll der FC Augsburg das erste Angebot der Eintracht für Hinteregger in Höhe von 10 Millionen Euro jedoch abgelehnt haben. Manager Reuter soll wohl mindestens 13 Millionen fordern.
Harvey Elliott (FC Fulham U18): Der 16-Jährige wurde in der vergangenen Spielzeit zum jüngster Spieler der PL-Geschichte, nun soll ein Wechsel zum FC Liverpool bevorstehen. Laut dem Telegraph muss nur noch eine Einigung zwischen den Klubs erfolgen.
© getty
Harvey Elliott (FC Fulham U18): Der 16-Jährige wurde in der vergangenen Spielzeit zum jüngster Spieler der PL-Geschichte, nun soll ein Wechsel zum FC Liverpool bevorstehen. Laut dem Telegraph muss nur noch eine Einigung zwischen den Klubs erfolgen.
Donis Avdijaj (vereinslos, zuvor bei Schalke 04): Der Ex-Schalker Avdijaj hat einen neuen Verein gefunden. Der 22-Jährige wird bei Trabzonspor anheuern und hat einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.
© getty
Donis Avdijaj (vereinslos, zuvor bei Schalke 04): Der Ex-Schalker Avdijaj hat einen neuen Verein gefunden. Der 22-Jährige wird bei Trabzonspor anheuern und hat einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.
Cengiz Ünder (AS Rom/Vertrag bis 2022): Der FC Bayern arbeitet wohl weiter an seiner Kaderplanung und hat nun den türkischen Rechtsaußen ins Visier genommen. Wie der kicker berichtet, soll Ünder als Alternative zu Sane dienen, der wohl bei City bleibt.
© getty
Cengiz Ünder (AS Rom/Vertrag bis 2022): Der FC Bayern arbeitet wohl weiter an seiner Kaderplanung und hat nun den türkischen Rechtsaußen ins Visier genommen. Wie der kicker berichtet, soll Ünder als Alternative zu Sane dienen, der wohl bei City bleibt.
Benjamin Henrichs (AS Monaco/Vertrag bis 2023): Dem Bericht des kicker zufolge soll auch U21-Nationalspieler Henrichs bei den Bayern auf der Liste stehen. Der 22-jährige Rechtsverteidiger war erst vergangene Saison nach Monaco gewechselt.
© getty
Benjamin Henrichs (AS Monaco/Vertrag bis 2023): Dem Bericht des kicker zufolge soll auch U21-Nationalspieler Henrichs bei den Bayern auf der Liste stehen. Der 22-jährige Rechtsverteidiger war erst vergangene Saison nach Monaco gewechselt.
Stephan El Shaarawy (AS Rom -> Shanghai Shenhua): Fix ist dahingegen der Wechsel von El Shaarawy nach China. Der Italiener wird bei Shanghai Shenhua wohl zwischen 15 und 16 Millionen Euro pro Jahr einstreichen, die Ablöse soll bei 20 Mio. liegen.
© getty
Stephan El Shaarawy (AS Rom -> Shanghai Shenhua): Fix ist dahingegen der Wechsel von El Shaarawy nach China. Der Italiener wird bei Shanghai Shenhua wohl zwischen 15 und 16 Millionen Euro pro Jahr einstreichen, die Ablöse soll bei 20 Mio. liegen.
Lodi (Athletico Paranaense -> Atletico Madrid): In der Nacht machte auch Atletico einen Deal fix. Der spanische Vizemeister sichert sich die Dienste des brasilianischen Linksverteidigers Lodi, der in Madrid einen Sechsjahresvertrag unterschreibt.
© getty
Lodi (Athletico Paranaense -> Atletico Madrid): In der Nacht machte auch Atletico einen Deal fix. Der spanische Vizemeister sichert sich die Dienste des brasilianischen Linksverteidigers Lodi, der in Madrid einen Sechsjahresvertrag unterschreibt.
Andre Schürrle (BVB/Vertrag bis 2021): Der Stürmer hat in Dortmund keine sportliche Zukunft mehr und soll daher abgegeben werden. Laut Bild-Infos kann Schürrle den BVB bereits für 8 Mio. verlassen, ein Wechsel nach China oder Russland ist wahrscheinlich.
© getty
Andre Schürrle (BVB/Vertrag bis 2021): Der Stürmer hat in Dortmund keine sportliche Zukunft mehr und soll daher abgegeben werden. Laut Bild-Infos kann Schürrle den BVB bereits für 8 Mio. verlassen, ein Wechsel nach China oder Russland ist wahrscheinlich.
1 / 1
Werbung
Werbung