Sane, Werner und Co.: So könnte das deutsche Team bei der U21-EM auflaufen

 
Vom 16. bis 30. Juni findet die U21-Europameisterschaft in Italien statt. Spielberechtigt sind alle Akteure, die nach dem 1. Januar 1996 geboren wurden. SPOX präsentiert euch die bestmögliche Aufstellung der deutschen Mannschaft.
© getty
Vom 16. bis 30. Juni findet die U21-Europameisterschaft in Italien statt. Spielberechtigt sind alle Akteure, die nach dem 1. Januar 1996 geboren wurden. SPOX präsentiert euch die bestmögliche Aufstellung der deutschen Mannschaft.
TOR - ALEXANDER NÜBEL (Schalke 04): Verdrängte im Laufe der Saison Ralf Fährmann im Schalker Kasten und macht größtenteils einen guten Job. Dürfte nach der Pause gegen England und Frankreich bei der EM gesetzt sein.
© getty
TOR - ALEXANDER NÜBEL (Schalke 04): Verdrängte im Laufe der Saison Ralf Fährmann im Schalker Kasten und macht größtenteils einen guten Job. Dürfte nach der Pause gegen England und Frankreich bei der EM gesetzt sein.
ABWEHR - BENJAMIN HENRICHS (AS Monaco): Wechselte im Sommer 2018 für 20 Millionen von Bayer Leverkusen nach Monaco. Dort seit Februar nicht mehr eingesetzt. Bei der U21 als Rechtsverteidiger gesetzt.
© getty
ABWEHR - BENJAMIN HENRICHS (AS Monaco): Wechselte im Sommer 2018 für 20 Millionen von Bayer Leverkusen nach Monaco. Dort seit Februar nicht mehr eingesetzt. Bei der U21 als Rechtsverteidiger gesetzt.
THILO KEHRER (Paris St.-Germain): Nach seinem Wechsel zu PSG direkt gesetzt (32 Pflichtspieleinsätze). Debütierte am 9. September 2018 in der A-Nationalmannschaft, spielte gegen die Niederlande durch.
© getty
THILO KEHRER (Paris St.-Germain): Nach seinem Wechsel zu PSG direkt gesetzt (32 Pflichtspieleinsätze). Debütierte am 9. September 2018 in der A-Nationalmannschaft, spielte gegen die Niederlande durch.
JONATHAN TAH (Bayer Leverkusen): Abwehrchef bei Bayer und unangefochtener Stammspieler. Im Nationalteam noch in der zweiten Reihe hinter Rüdiger und Süle, bisher mit fünf Einsätzen in Freundschaftsspielen.
© getty
JONATHAN TAH (Bayer Leverkusen): Abwehrchef bei Bayer und unangefochtener Stammspieler. Im Nationalteam noch in der zweiten Reihe hinter Rüdiger und Süle, bisher mit fünf Einsätzen in Freundschaftsspielen.
LUKAS KLOSTERMANN (RB Leipzig): Nach Knieproblemen zu Beginn der Saison seit dem elften Spieltag in jedem Bundesligaspiel über 90 Minuten auf dem Platz. Debütierte gegen Serbien im A-Team, fällt nun mit Muskelfaserriss aus.
© getty
LUKAS KLOSTERMANN (RB Leipzig): Nach Knieproblemen zu Beginn der Saison seit dem elften Spieltag in jedem Bundesligaspiel über 90 Minuten auf dem Platz. Debütierte gegen Serbien im A-Team, fällt nun mit Muskelfaserriss aus.
MITTELFELD - MAXIMILIAN EGGESTEIN (Werder Bremen): Shootingstar und einer der Gründe für den Bremer Aufschwung: In der Bundesliga mit neun Scorerpunkten, bei zahlreichen Topklubs auf dem Zettel. Gegen Serbien erstmals von Joachim Löw berufen.
© getty
MITTELFELD - MAXIMILIAN EGGESTEIN (Werder Bremen): Shootingstar und einer der Gründe für den Bremer Aufschwung: In der Bundesliga mit neun Scorerpunkten, bei zahlreichen Topklubs auf dem Zettel. Gegen Serbien erstmals von Joachim Löw berufen.
KAI HAVERTZ (Bayer Leverkusen): Mit 19 Jahren das wohl größte Talent im deutschen Fußball. 13 Treffer für Leverkusen, für 100 Millionen bei den Bayern gehandelt, bisher drei Einsätze im Nationalteam. Es werden noch viele dazukommen.
© getty
KAI HAVERTZ (Bayer Leverkusen): Mit 19 Jahren das wohl größte Talent im deutschen Fußball. 13 Treffer für Leverkusen, für 100 Millionen bei den Bayern gehandelt, bisher drei Einsätze im Nationalteam. Es werden noch viele dazukommen.
MAHMOUD DAHOUD (Borussia Dortmund): Führungsspieler bei der U21, traf beim Testspielsieg in England. Nach seinem Wechsel zum BVB mit Formschwankungen und aufgrund der enormen Konkurrenz nicht gesetzt.
© getty
MAHMOUD DAHOUD (Borussia Dortmund): Führungsspieler bei der U21, traf beim Testspielsieg in England. Nach seinem Wechsel zum BVB mit Formschwankungen und aufgrund der enormen Konkurrenz nicht gesetzt.
STURM - JULIAN BRANDT (Bayer Leverkusen): Neben Havertz das Gesicht der starken Bayer-Saison (vier Tore und zehn Vorlagen in der BL). Seit 2017 fester Bestandteil der Nationalmannschaft, jedoch in zweiter Reihe hinter Reus, Werner und Co.
© getty
STURM - JULIAN BRANDT (Bayer Leverkusen): Neben Havertz das Gesicht der starken Bayer-Saison (vier Tore und zehn Vorlagen in der BL). Seit 2017 fester Bestandteil der Nationalmannschaft, jedoch in zweiter Reihe hinter Reus, Werner und Co.
TIMO WERNER (RB Leipzig): Bei RB und im Nationalteam eigentlich unverzichtbar, ließ seine Trefferquote 2019 stark zu wünschen übrig. Gegen die Niederlande nur auf der Bank - ein Signal für die Zukunft?
© getty
TIMO WERNER (RB Leipzig): Bei RB und im Nationalteam eigentlich unverzichtbar, ließ seine Trefferquote 2019 stark zu wünschen übrig. Gegen die Niederlande nur auf der Bank - ein Signal für die Zukunft?
LEROY SANE (Manchester City): Anders verhält es sich bei Sane. Spielt eine bärenstarke Premier-League-Saison unter Pep Guardiola (18 Scorerpunkte), auch Joachim Löw kommt nicht mehr am Flügelflitzer vorbei, der das Vertrauen mehr als rechtfertigt.
© getty
LEROY SANE (Manchester City): Anders verhält es sich bei Sane. Spielt eine bärenstarke Premier-League-Saison unter Pep Guardiola (18 Scorerpunkte), auch Joachim Löw kommt nicht mehr am Flügelflitzer vorbei, der das Vertrauen mehr als rechtfertigt.
ERSATZ - FLORIAN MÜLLER (Mainz 05): Der einzige Stammkeeper in der Bundesliga, den U21-Coach Stefan Kuntz für die Spiele gegen England und Frankreich nominierte. Müller stand in beiden Partien im Tor, zeigte jedoch einige Unsicherheiten.
© getty
ERSATZ - FLORIAN MÜLLER (Mainz 05): Der einzige Stammkeeper in der Bundesliga, den U21-Coach Stefan Kuntz für die Spiele gegen England und Frankreich nominierte. Müller stand in beiden Partien im Tor, zeigte jedoch einige Unsicherheiten.
TIMO BAUMGARTL (VfB Stuttgart): Ausgebildet beim VfB und dort auch Stammspieler (schon 119 Pflichtspiele). Fiel seit Januar für sechs Wochen mit einer Gehirnerschütterung aus. Machte seitdem kein Spiel. Davor aber sehr zweikampfstark (66,4 Prozent).
© getty
TIMO BAUMGARTL (VfB Stuttgart): Ausgebildet beim VfB und dort auch Stammspieler (schon 119 Pflichtspiele). Fiel seit Januar für sechs Wochen mit einer Gehirnerschütterung aus. Machte seitdem kein Spiel. Davor aber sehr zweikampfstark (66,4 Prozent).
FLORIAN NEUHAUS (Borussia Mönchengladbach): Bei 1860 ausgebildet, nach dem Wechsel 2017 zu Gladbach an Düsseldorf ausgeliehen und einer der Aufstiegsgaranten. In dieser Saison bei Gladbach einer der Shootingstars der Liga (zwei Tore, neun Vorlagen).
© getty
FLORIAN NEUHAUS (Borussia Mönchengladbach): Bei 1860 ausgebildet, nach dem Wechsel 2017 zu Gladbach an Düsseldorf ausgeliehen und einer der Aufstiegsgaranten. In dieser Saison bei Gladbach einer der Shootingstars der Liga (zwei Tore, neun Vorlagen).
LUCA WALDSCHMIDT (SC Freiburg): Legt nach seinem HSV-Abschied eine glänzende Entwicklung in Freiburg hin. Flexibel einsetzbar, unter Streich gesetzt und nach Petersen Topscorer der Breisgauer. Auch in der U21 absoluter Leistungsträger.
© getty
LUCA WALDSCHMIDT (SC Freiburg): Legt nach seinem HSV-Abschied eine glänzende Entwicklung in Freiburg hin. Flexibel einsetzbar, unter Streich gesetzt und nach Petersen Topscorer der Breisgauer. Auch in der U21 absoluter Leistungsträger.
So könnte das deutsche U21-Team bei der Europameisterschaft im Juni auflaufen.
© SPOX
So könnte das deutsche U21-Team bei der Europameisterschaft im Juni auflaufen.
1 / 1
Werbung
Werbung