Wird Effenberg Nachfolger von Scholl?

Von SPOX
Freitag, 11.08.2017 | 10:12 Uhr
Stefan Effenberg wird als Nachfolger von Mehmet Scholl gehandelt
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mehmet Scholl und die ARD verkündeten die Beendigung ihres neun Jahre langen Arbeitsverhältnisses. Der ehemalige Nationalspieler reißt damit eine Lücke ins Moderatoren-Team des Senders. Als Nachfolger stehen mehrere Optionen im Raum.

Laut Express sei Philipp Lahm der Wunschkandidat der ARD. Eine Zusammenarbeit wird von Seiten Lahms jedoch nicht angestrebt. Auch Lothar Matthäus scheint in den engeren Favoritenkreis gerückt zu sein. Der 56-Jährige hat seinen Vertrag beim Pay-TV-Sender Sky allerdings kürzlich bis 2021 verlängert.

Daher sieht das Blatt Stefan Effenberg in der Pole Position. Der 49-Jährige befindet sich seit seiner Entlassung beim SC Paderborn im März 2016 in keinem festen Arbeitsverhältnis.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung