Sonntag, 05.01.2014

Bei Hallentunier in Wupppertal

Ordner niedergestochen

Bei einem Hallen-Fußballturnier in Wuppertal ist ein Ordner am Samstag schwer verletzt worden. Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurde mit einem Messer niedergestochen und musste notoperiert werden.

Nach dem Angriff auf den Ordner wurde das Hallenturnier abgessagt
© getty
Nach dem Angriff auf den Ordner wurde das Hallenturnier abgessagt

Der Vorfall ereignete sich an der Uni-Halle bei einer Auseinandersetzung zwischen Security-Mitarbeitern und einer größeren Personengruppe.Das teilte die Polizei Wuppertal mit. Ein weiterer Ordner erlitt Kopfverletzungen und wurde ebenfalls stationär im Krankenhaus behandelt, zwei Ordner wurden leicht verletzt.

Die Angreifer entkamen unerkannt, das Turnier um die Wuppertaler Hallenstadtmeisterschaft wurde abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren
Russische Hooligans kündigen Gewalt an

Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Gianni Infantino ist seit Februar 2016 neuer FIFA-Boss

Infantino wünscht sich WM-Endrunde 2026 in mehreren Ländern

Jährlich wird der Julius-Hirsch-Preis verliehen

Leben von Julius Hirsch kommt auf die Bühne


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.