Zentralverwaltung des DFB bereits in FFM

DFB-Campus: Frankfurt Favorit

SID
Freitag, 11.10.2013 | 16:35 Uhr
Helmut Sandrock ist der Generalsekretär des DFB
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der DFB treibt die Planungen zum Bau eines zentralen Leistungszentrums weiter voran. Auf einer außerordentlichen Sitzung in Köln gab das DFB-Präsidium am Freitag eine Machbarkeitsstudie und einen Wirtschaftsplan in Auftrag.

Die Ergebnisse der Untersuchung sollen dem Gremium im Sommer 2014 vorgelegt werden und als Basis für die finale Entscheidung über die Errichtung des DFB-Campus dienen.

"Zu einer solchen Studie gehört natürlich auch die Frage nach einem möglichen Standort. Wir stehen dazu mit der Stadt Frankfurt in Kontakt und gehen davon aus, dass uns geeignete Grundstücksoptionen aufgezeigt werden", sagte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, der sich seit Anfang des Jahres mit einer Projektgruppe mit den Plänen zur Errichtung eines nationalen Kompetenzzentrums befasst und sich dabei auch mit den Landesverbänden sowie der Liga ausgetauscht.

Die Mainmetropole gilt als Favorit im Rennen um das Leistungszentrum, auch weil in ihr bereits die Zentralverwaltung des DFB beheimatet ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung