Donnerstag, 21.03.2013

Zu der Zeit keine Gesetze gegen Doping

Sportministerin: Frankreich bei WM '98 gedopt?

Die frühere französische Sportministerin Marie-George Buffet hat sich am Rande einer Senatssitzung zu etwaigen Dopingvorwürfen gegen das französische Nationalteam geäußert. Sie könne Doping während der WM 1998 nicht ausschließen. Frankreich hatte 1998 im eigenen Land den WM-Titel gewonnen.

Die ehemalige französische Sportministerin Marie-George Buffet äußerte sich zum Thema Doping
© getty
Die ehemalige französische Sportministerin Marie-George Buffet äußerte sich zum Thema Doping

"Mir wurde unterstellt, dass ich den guten Zustand der französischen Nationalmannschaft verhindern wollte. Ich fühlte mich isoliert und habe mich gewehrt - dafür musste ich mich fast entschuldigen", so Buffet gegenüber der Nachrichtenagentur "AFP".

Sie beklagte außerdem, dass man sich damals nicht richtig im Kampf gegen Doping aufgestellt habe: "Es gab keinerlei Richtlinien gegen Doping. Auf der anderen Seite muss man die damalige Zeit berücksichtigen." 1998 habe es noch keine Anti-Doping-Agentur in Frankreich gegeben, erklärte Buffet.

Waren französische Spieler gedopt?

Wirklich sicher ist sich Buffet nicht: "Wir werden niemals Gewissheit darüber haben, was damals passiert ist. 1998 gab es in Frankreich kein Gesetz gegen Doping." Zur damaligen Zeit sei man "im Kampf gegen Doping noch am Anfang gewesen. Wir hatten eine amateurhafte Ausrüstung. Deshalb kann ich nichts Genaues sagen."

Die französische Nationalmannschaft besiegte 1998 Brasilien in Paris mit 3:0 und wurde im eigenen Land Weltmeister.

Die Equipe Tricolore im Überblick

Eine Karriere in Bildern: Zinedine Zidane
Was viele nicht wissen: Seine Karriere begann Zinedine Zidane beim AS Cannes, wo er als 16-Jähriger sein Debüt in der ersten Liga gab
© Getty
1/18
Was viele nicht wissen: Seine Karriere begann Zinedine Zidane beim AS Cannes, wo er als 16-Jähriger sein Debüt in der ersten Liga gab
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere.html
In Bordeaux reifte Zidane zum Ausnahmespieler. Mit Girondins besiegte er u. a. den AC Milan auf dem Weg ins Finale des UEFA-Cups. Dort unterlag man dann dem FC Bayern
© Getty
2/18
In Bordeaux reifte Zidane zum Ausnahmespieler. Mit Girondins besiegte er u. a. den AC Milan auf dem Weg ins Finale des UEFA-Cups. Dort unterlag man dann dem FC Bayern
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=2.html
Zwei kongeniale Gefährten: Edgar Davids (l.) und Zinedine Zidane (r.) standen gemeinsam im Champions-League-Finale 1998, wo sie sich Real Madrid geschlagen geben mussten
© Getty
3/18
Zwei kongeniale Gefährten: Edgar Davids (l.) und Zinedine Zidane (r.) standen gemeinsam im Champions-League-Finale 1998, wo sie sich Real Madrid geschlagen geben mussten
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=3.html
Zizou mit dem Weltmeister-Pokal. Selten hat ein Spieler eine Nationalmannschaft so sehr geprägt, wie Zidane seine Franzosen bei der Heim-WM 1998
© Getty
4/18
Zizou mit dem Weltmeister-Pokal. Selten hat ein Spieler eine Nationalmannschaft so sehr geprägt, wie Zidane seine Franzosen bei der Heim-WM 1998
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=4.html
Veronique Zidane (2. v. r.), Sohnemann Enzo (r.), Mitspieler Christophe Dugarry (l.) und Zinedine selbst, ließen es sich beim Bankett so richtig gut gehen
© Getty
5/18
Veronique Zidane (2. v. r.), Sohnemann Enzo (r.), Mitspieler Christophe Dugarry (l.) und Zinedine selbst, ließen es sich beim Bankett so richtig gut gehen
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=5.html
Mit der Equipe Tricolore beherrschte er über Jahre den Weltfußball und holte zwei Jahre nach dem WM-Titel auch die Europameisterschaft
© Getty
6/18
Mit der Equipe Tricolore beherrschte er über Jahre den Weltfußball und holte zwei Jahre nach dem WM-Titel auch die Europameisterschaft
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=6.html
Die Galaktischen von Real Madrid in ihrer Blütezeit. Zidane war auf dem Rasen der Dirigent dieses Meister-Orchesters
© Getty
7/18
Die Galaktischen von Real Madrid in ihrer Blütezeit. Zidane war auf dem Rasen der Dirigent dieses Meister-Orchesters
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=7.html
Unvergessen sein Traumtor im Champions-League-Finale 2002 gegen Bayer Leverkusen. Es war der Anfang vom Ende von Bayers Champions-League-Träumen
© Getty
8/18
Unvergessen sein Traumtor im Champions-League-Finale 2002 gegen Bayer Leverkusen. Es war der Anfang vom Ende von Bayers Champions-League-Träumen
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=8.html
An der Seite von Makelele, Raul, Casillas und vielen anderen Hochkarätern ging Frankreichs Fußball-Idol mit dem CL-Pokal nach dem Sieg in die Ehrenrunde
© Getty
9/18
An der Seite von Makelele, Raul, Casillas und vielen anderen Hochkarätern ging Frankreichs Fußball-Idol mit dem CL-Pokal nach dem Sieg in die Ehrenrunde
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=9.html
Der Magier beim wohl meist diskutiertesten Abgang aller Zeiten. Zinedine Zidane nach seiner Roten Karte wegen eines Kopfstoßes an Materazzi im WM-Finale 2006 gegen Italien. Es war sein letztes Spiel
© Getty
10/18
Der Magier beim wohl meist diskutiertesten Abgang aller Zeiten. Zinedine Zidane nach seiner Roten Karte wegen eines Kopfstoßes an Materazzi im WM-Finale 2006 gegen Italien. Es war sein letztes Spiel
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=10.html
Für die Franzosen hat Zinedine Zidane Heldenstatus. Nicht umsonst projizierte man sein Konterfei an eines der größten Wahrzeichen der Grande Nation - dem Arc de Triomphe
© Getty
11/18
Für die Franzosen hat Zinedine Zidane Heldenstatus. Nicht umsonst projizierte man sein Konterfei an eines der größten Wahrzeichen der Grande Nation - dem Arc de Triomphe
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=11.html
Zidane ist ein gern gesehener Gast auf vielen Sport-Großveranstaltungen. Hier posiert er in Marseille mit einem noch sehr jungen Rafael Nadal (l.)
© Getty
12/18
Zidane ist ein gern gesehener Gast auf vielen Sport-Großveranstaltungen. Hier posiert er in Marseille mit einem noch sehr jungen Rafael Nadal (l.)
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=12.html
Zwei schillernde Figuren der internationalen Sportszene Seite an Seite. Zizou zu Gast bei der Formel 1 und dem damaligen Renault-Teamchef Flavio Briatore (r.)
© Getty
13/18
Zwei schillernde Figuren der internationalen Sportszene Seite an Seite. Zizou zu Gast bei der Formel 1 und dem damaligen Renault-Teamchef Flavio Briatore (r.)
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=13.html
Über den Dächern von Marseille: In der französischen Hafenstadt wurde Zidane geboren und auch wenn er nie für Olympique spielte, wurde er zum großen Helden der Stadt
© Getty
14/18
Über den Dächern von Marseille: In der französischen Hafenstadt wurde Zidane geboren und auch wenn er nie für Olympique spielte, wurde er zum großen Helden der Stadt
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=14.html
Wenn Zidane (r.) zum Freistoß antrat, zitterten die gegnerischen Spieler. Hier ist es die deutsche Nationalmannschaft im Jahr 2001
© Getty
15/18
Wenn Zidane (r.) zum Freistoß antrat, zitterten die gegnerischen Spieler. Hier ist es die deutsche Nationalmannschaft im Jahr 2001
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=15.html
Hassen Sie das nicht auch, wenn Ihnen im Bus einer über die Schulter in die Zeitung glotzt? Bei Zinedine Zidane macht man wohl gerne eine Ausnahme
© Getty
16/18
Hassen Sie das nicht auch, wenn Ihnen im Bus einer über die Schulter in die Zeitung glotzt? Bei Zinedine Zidane macht man wohl gerne eine Ausnahme
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=16.html
Auf dem Spielfeld war Zizou nie der Schnellste, Abseits des Platzes kann der Franzose großen Geschwindigkeiten aber durchaus etwas abgewinnen
© Getty
17/18
Auf dem Spielfeld war Zizou nie der Schnellste, Abseits des Platzes kann der Franzose großen Geschwindigkeiten aber durchaus etwas abgewinnen
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=17.html
Egal wo er spielte, Zizou begeisterte die Fans aller Nationen. Hier verabschieden sich zwei Fans auf spanisch vom Sohn algerischer Einwanderer
© Getty
18/18
Egal wo er spielte, Zizou begeisterte die Fans aller Nationen. Hier verabschieden sich zwei Fans auf spanisch vom Sohn algerischer Einwanderer
/de/sport/diashows/zinedine-zidane/zinedine-zidane-real-madrid-juventus-turin-frankreich-bilder-einer-karriere,seite=18.html
 

Hassan Talib Haji

Diskutieren Drucken Startseite

Die frühere französische Sportministerin Marie-George Buffet hat sich am Rande einer Senatssitzung zu etwaigen Dopingvorwürfen gegen das französische Nationalteam geäußert.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: