Ab Donnerstag vor dem Landgericht Wuppertal

Zivilprozess gegen Lothar Matthäus beginnt

SID
Mittwoch, 02.05.2012 | 18:17 Uhr
Lothar Matthäus (r.) soll eine verpflichtende Geldeinlage in einer Baugesellschaft nicht geleistet haben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus muss sich ab Donnerstag (9.00 Uhr) vor dem Landgericht Wuppertal in einem Zivilprozess verantworten. Ein Insolvenzverwalter habe gegen den Ex-Kicker Klage erhoben, bestätigte eine Gerichtssprecherin am Mittwoch der Nachrichtenagentur "dapd".

ach Informationen der Mediengruppe "WAZ" wird ihm vorgeworfen, eine verpflichtende Geldeinlage in einer Velberter Baugesellschaft nicht geleistet zu haben. Die Gesellschaft war 2011 in Insolvenz gegangen. Die Sprecherin wollte zum Inhalt der Klage zunächst keine Angaben machen, weil sich die Betroffenen noch nicht geäußert hätten.

Der Insolvenzverwalter hatte nach Angaben des Gerichts mehrfach versucht, Matthäus die Klageschrift zu überreichen. Eine zustellungsfähige Anschrift und der Aufenthaltsort ließen sich jedoch nicht ermitteln. Ende vergangenen Jahres wurde die Klageschrift im Gericht öffentlich ausgehängt. Nach Ablauf eines Monats gilt sie als zugestellt.

Lothar Matthäus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung