Korruptionsvorwürfe gegen Sepp Blatter

Legt FIFA Einkommen offen?

SID
Mittwoch, 11.04.2012 | 18:42 Uhr
Legt FIFA-Präsident Sepp Blatter (M.) bald sein Einkommen offen?
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Laut Theo Zwanziger ist FIFA-Präsident Joseph Blatter geneigt, sein Einkommen publik zu machen. "Ich hätte keine Bedenken, die Vergütungsregelungen transparent zu machen und offenzulegen. Sepp Blatter übrigens auch nicht", sagte der frühere DFB-Präsident der "Sport-Bild".

Blatter steht durch die ständigen Korruptionsvorwürfe gegen den Weltverband unter Druck, für mehr Transparenz zu sorgen. Er verdiene rund eine Million Franken, hatte sich der Schweizer in der Vergangenheit zu seinem Einkommen im Weltverband geäußert.

Auch die Anti-Korruptions-Organisation Transparency International fordert, dass die Bezüge von Blatter, der Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees sowie der Kommissions-Mitglieder offengelegt werden.

Dies verweigerte FIFA-Finanzchef Markus Kattner nach der Sitzung des Exekutivkomitees vor zwei Wochen, nachdem er gefragt worden war, wie sich die 30 Millionen Dollar für Vorstände und Management im Finanzbericht 2011 verteilen.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung