WM 90: "We are the Champions"

Sepp-Maier-Film eröffnet Berliner Filmfestival

SID
Donnerstag, 08.03.2012 | 20:24 Uhr
Drehte beim WM-Sieg 1990 ein Video-Tagebuch: Sepp Maier
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mit der Weltpremiere des von Sepp Maier gedrehten Video-Tagebuchs "We are the Champions" über den Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 1990 öffnet am Freitag (9. März) das internationale Fußballfilmfestival "11mm" in Berlin seine Tore.

Die Aufnahmen des damaligen Torwarttrainers erlauben einen intimen Blick hinter die Kulissen der Mannschaft um Lothar Matthäus während des Turniers in Italien, wie die Veranstalter mitteilten. Nach den Vorführungen im Rahmen des Festivals wandert der Film zurück in Maiers Privatarchiv.

Die mittlerweile neunte Auflage des Filmfestivals geht bis Dienstag (13. März). Neben Neuerscheinungen aus 20 Ländern stehen im Jahr der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine insbesondere Filme aus Osteuropa im Fokus.

Der FC Bayern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung