Fussball

Sepp-Maier-Film eröffnet Berliner Filmfestival

SID
Drehte beim WM-Sieg 1990 ein Video-Tagebuch: Sepp Maier
© Getty

Mit der Weltpremiere des von Sepp Maier gedrehten Video-Tagebuchs "We are the Champions" über den Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 1990 öffnet am Freitag (9. März) das internationale Fußballfilmfestival "11mm" in Berlin seine Tore.

Die Aufnahmen des damaligen Torwarttrainers erlauben einen intimen Blick hinter die Kulissen der Mannschaft um Lothar Matthäus während des Turniers in Italien, wie die Veranstalter mitteilten. Nach den Vorführungen im Rahmen des Festivals wandert der Film zurück in Maiers Privatarchiv.

Die mittlerweile neunte Auflage des Filmfestivals geht bis Dienstag (13. März). Neben Neuerscheinungen aus 20 Ländern stehen im Jahr der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine insbesondere Filme aus Osteuropa im Fokus.

Der FC Bayern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung