Zustand von Joao Havelange ernst

SID
Montag, 19.03.2012 | 21:34 Uhr
Joao Havelange (l.) mit seinem Nachfolger Sepp Blatter
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der Gesundheitszustand des früheren FIFA-Präsidenten Joao Havelange ist nach Angaben des Samaritano Hospitals in Rio de Janeiro "ernst". Der 95-Jährige war am Sonntagabend wegen einer schweren Infektion in das Krankenhaus eingeliefert worden.

Der Zustand des früheren Funktionärs erfordere "große Aufmerksamkeit", gab das Krankenhaus in einer Mitteilung bekannt.

Havelange hatte Ende 2011 seinen Sitz im Internationalen Olympischen Komitee aufgegeben. Als Grund waren gesundheitliche Gründe genannt worden. Allerdings steht der 95-Jährige auch unter dem Verdacht, in den 1990er Jahren Bestechungsgelder vom früheren FIFA-Marketingpartner ISL erhalten zu haben.

Es wird davon ausgegangen, dass Havelange wegen möglicher Verstrickungen in die Korruptionsaffäre seine Funktionärstätigkeit beendete.

Der Brasilianer war von 1974 bis 1998 Präsident des Weltfußballverbandes und wurde dann vom bis heute amtierenden Sepp Blatter abgelöst.

Die WM-Qualifikation in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung