Nach Bekanntgabe seiner Alzheimer-Krankheit

Gesundheitsminister: Assauer macht Vielen Mut

SID
Donnerstag, 02.02.2012 | 13:59 Uhr
Rudi Assauer war von 1993 bis 2006 Manager des FC Schalke 04
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat den Umgang des ehemaligen Schalke-Managers Rudi Assauer mit seiner Alzheimer-Krankheit gelobt. "Dass Rudi Assauer in die Öffentlichkeit geht, macht vielen Menschen Mut", sagte Bahr der "Ruhr Nachrichten".

"Das finde ich nicht nur mutig, sondern es verdient auch meinen ganzen Respekt", betonte der Minister.

Assauer hatte öffentlich bekannt gegeben, dass er an Alzheimer leidet und darüber ein Buch geschrieben, dass am (morgigen) Freitag in den Handel kommt.

Rudi Assauer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung