Andreas Biermann wollte sich das Leben nehmen

Ex-Paulianer Biermann: Dritter Suizidversuch

Von SPOX
Dienstag, 14.02.2012 | 17:58 Uhr
Andreas Biermann spielte von 2008 bis 2010 für den FC St. Pauli
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der ehemalige St.-Pauli-Spieler Andreas Biermann unternahm zum dritten Mal einen Suizidversuch. Dies gab er auf seiner Facebook-Seite bekannt. Momentan befindet er sich wieder in stationärer Therapie.

Andreas Biermann, der zwischen 2008 und 2010 zehn Ligaspiele für die erste Mannschaft des FC St. Pauli absolvierte, hat erneut einen Selbstmordversuch überlebt.

Der Ex-Profi gab dies auf seiner offiziellen Facebook-Seite bekannt, "um Gerüchten und Falschmeldungen vorzubeugen". Demnach habe er in der Nacht vom 9. auf den 10. Februar versucht, sich das Leben zu nehmen.

Zudem schrieb Biermann: "Die Suizidgedanken habe ich nach wie vor, ich fühle mich sehr schlecht." Sein jüngster Selbstmordversuch habe neben den bekannten Depressionen "auch andere Gründe", die er allerdings aus Respekt vor seiner Familie und zum eigenen Schutz nicht bekanntgeben wollte.

Derzeit befindet sich Biermann laut eigener Aussage "wieder in stationärer Therapie".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung