Fußball

Pele spricht sich für Torrichter aus

SID
Montag, 28.06.2010 | 09:12 Uhr
Pele wurde mit Brasilien dreimal Weltmeister
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Serie A
Live
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Pele hat sich nach dem nicht gegebenen Tor der Engländer für einen Torrichter ausgesprochen. "Er sieht besser, ob der Ball drin war oder nicht", so Brasiliens Fußball-Idol.

Nach dem nicht gegebenen Tor der Engländer durch Frank Lampard im WM-Achtelfinalduell gegen Deutschland (1:4) schlägt Brasiliens Fußball-Idol Pele menschliche Hilfe, aber keine technische für die Unparteiischen vor.

"Ich glaube, das ein Schiedsrichter hinter dem Tor es einfacher hat, die Szene einzuschätzen. Er sieht besser, ob der Ball drin war oder nicht", erklärte der 69-Jährige am Rande einer Stadioneinweihung in Maceio (Brasilien).

Dagegen hält der dreimalige Weltmeister nichts von einem Chip im Ball. "Da gibt es ein technisches Problem. Wenn der Torhüter den Ball festhält und hinter die Linie kommt, könnte das vom Chip nicht registriert werden", erläuterte der FIFA-Jahrhundertfußballer, der großen Diskussionsbedarf auf den Weltverband zukommen sieht.

Brasilien gegen Chile vor Pflichtaufgabe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung