UEFA steigert Solidaritätsanteil

SID
Freitag, 27.03.2009 | 11:27 Uhr
Rummenigge, Uefa, Nyon
© Getty
Advertisement
A-League
Live
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Um 1,5 Prozent auf 6,5 Prozent hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) ihren Solidaritätsanteil erhöht. Ab der kommenden Saison werden 67 Millionen Euro bereitgestellt.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird künftig 67 Millionen Euro im Solidaritätstopf bereitstellen. Das Exekutivkomitee der UEFA hatte Anfang der Woche in Kopenhagen beschlossen, den Solidaritätsanteil von 5,0 auf 6,5 Prozent zu erhöhen. Die Erhöhung gilt für den nächsten Champions-League-Zyklus (2009 bis 2012).

In der Saison 2009/2010 werden 55 statt 32 Millionen Euro an die Klubs ausgezahlt, die nicht an der Champions League teilnehmen. Die Gelder, die durch die nationalen Verbände und die Profiligen an die Vereine ausgeschüttet werden, sollen zur Förderung des Jugendfußballs verwandt werden.

Rummenigge: "Europäische Fußballfamilie wirklich vereint"

"Diese Entscheidung zeigt, dass die europäische Fußballfamilie auch in diesen finanziell schwierigen Zeiten wirklich vereint ist", sagte Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge als Vorsitzender der europäischen Klub-Vereinigung ECA.

"Seit ihrer Gründung vor gut einem Jahr hat die ECA hart gearbeitet, um die Solidarität unter den Klubs zu steigern. Wir vertreten 137 Vereine aus ganz Europa, deshalb sind wir extrem zufrieden, dass nicht nur die Spitzenklubs von diesem wunderbaren Wettbewerb profitieren."

Einigung mit ECA

Vor den Exko-Mitgliedern der UEFA hatte Rummenigge am Montag erstmals als ECA-Chef referiert. "Wir haben uns mit der ECA geeinigt und sind dankbar für ihre Unterstützung, denn wir waren schon immer der Meinung, dass ein Teil der Einnahmen aus der Champions League durch das Prinzip der Solidarität an diejenigen Klubs weitergegeben werden muss, die nicht direkt an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Gemeinsam mit der ECA wollen wir die Jugendarbeit der Erstligisten in Zusammenarbeit mit den nationalen Jugendförderungsprogrammen unterstützen", betonte UEFA-Präsident Michel Platini.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung