UEFA setzt Kampf gegen Diskriminierung fort

SID
Donnerstag, 05.03.2009 | 16:53 Uhr
Als UN-Sonderberater kämpft Willi Lemke gegen Diskriminierung und Intoleranz im Fußball
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Live
Arsenal -
Man City
League Cup
Live
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Live
Lüttich -
Brügge
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Superliga
Live
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Live
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Die UEFA setzt ihren Kampf gegen Diskriminierung und Intoleranz im Fußball mit aller Härte fort. Dies wurde auf der 3. Anti-Rassismus-Konferenz in Warschau eindeutig beschlossen.

Die 3. Anti-Rassismus-Konferenz der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ist mit einem eindeutigen Beschluss aller Beteiligten in Warschau zu Ende gegangen: Der Kampf gegen Diskriminierung und Intoleranz im Fußball muss mit aller Härte fortgesetzt werden, besonders, um für jüngere Generationen mit einem guten Beispiel voranzugehen.

"Rassismus ist nicht nur ein Problem des Fußballs. Rassismus ist auch ein Problem der Gesellschaft - also von uns allen", sagte Willi Lemke, UN-Sonderberater für Sport im Dienste von Frieden und Entwicklung sowie ehemaliger Manager des Bundesligisten Werder Bremen.

Außerdem ergänzte Lemke: "Wir als Eltern haben eine Vorbildfunktion, dies trifft nicht nur auf die Fußballstars zu. Ausbildung spielt eine sehr wichtige Rolle und wir müssen für unsere Kinder mit gutem Beispiel vorangehen."

Spiel Bremen-Bochum gutes Beispiel

Lemke führte als Beispiel einen Fall an, der sich beim Bundesligaspiel zwischen Bremen und dem VfL Bochum zugetragen hat. Als sich eine kleine Gruppe aus dem Bremer Block danebenbenahm, reagierten die restlichen Anhänger sofort und hielten dagegen.

"Ich hatte mal gedacht, dass nur das nächste Spiel und ein gutes Ergebnis zählen", so Lemke. "Aber ich habe jetzt dazugelernt und weiß, dass es viel wichtiger ist, über den Fußball Freunde zu finden."

Mediendirektor William Gaillard, Berater von UEFA-Präsident Michel Platini, nutzte die Möglichkeit und richtete einen Appell an die ganze Fußballfamilie: "Wir rufen Fußballverbände und Klubs in ganz Europa dazu auf, ihren Teil im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung beizutragen", sagte er und fügte hinzu, dass Schiedsrichter die volle Unterstützung erhalten, wenn sie gegen rassistisches Verhalten von Fans Maßnahmen ergreifen.

Mehr als 250 Delegierte hatten sich zu der Tagung getroffen. Das zweitägige Meeting war bereits die dritte Zusammenkunft dieser Art nach 2003 in London und 2006 in Barcelona.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung