Fussball

Keine "Barca"-Expansion nach Miami

SID
MLS-Liga-Chef Don Garber hat dem FC Barcelona eine Absage erteilt
© Getty

Die geplante Expansion des FC Barcelona in die US-Profiliga MLS ist fürs Erste gescheitert. "Barca" hatte sich als Miteigentümer eines nun doch nicht gegründeten Klubs in Miami beworben.

Die geplante Expansion des spanischen Spitzenklubs FC Barcelona nach Amerika ist erst einmal gescheitert.

Die Katalanen hatten sich bei der US-Profiliga MLS als Miteigentümer eines neuen Klubs in Miami beworben. Dem erteilte Liga-Chef Don Garber nun eine Absage.

Miami gehört noch nicht zur Familie

"Wir sind sicher, dass Miami einen Markt für Fußball bietet, aber wir sind nicht sicher, dass es das im Moment schon ist", sagte Garber: "Ich denke, wenn unsere Liga eines Tages als Liga aller Fußball-Fans in Amerika etabliert ist, wird auch Miami zu unser Familie gehören.

Aber im Moment versprechen wir uns mehr von den anderen Bewerberstädten Portland, Vancouver, Ottawa und St. Louis."

Ein Team aus Seattle wird 2009 als 15. hinzukommen. 2010 stößt Philadelphia hinzu, für 2011 plant die Liga mit zwei weiteren Klubs.

Kader und Spielplan des FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung