Laut Mayer-Vorfelder

Keine EM-Spiele in Deutschland

SID
Mittwoch, 24.09.2008 | 12:50 Uhr
Mayer, Vorfelder
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Gerhard Mayer-Vorfelder hat Gerüchte über eine Co-Gastgeberrolle Deutschlands bei der Europameisterschaft 2012 zurückgewiesen.

"Es ist nicht so, dass es einen Plan B gibt. Ich weiß, dass das beim DFB kein Thema ist", sagte das Mitglied des UEFA- Exekutivkomitees.

Das Gremium entscheidet am 25. und 26. September bei seiner Sitzung in Bordeaux über eine mögliche Rücknahme des Gastgeberrechts für Polen und die Ukraine.

Kein Land muss verzichten

Mayer-Vorfelder schloss auch aus, dass nur eines der beiden Länder auf die EM verzichten muss. "Sie haben sich zusammen beworben, also müssen die Kriterien auch zusammen gelten." Somit sei eine Co-Gastgeber-Lösung Deutschland/Polen nicht möglich.

Polen und Ukraine hatten von UEFA-Präsident Michel Platini Ende Juni ein Ultimatum gestellt bekommen, ihre Organisationsprobleme mit dem Stadionbau und Verkehrsnetz zu lösen.

Spekulationen über Ersatzkandidaten

Besonders die Endspiel-Arena in Kiew machte den Organisatoren Sorgen. Eine erste Warnung hatte Platini schon im Januar abgegeben. Seitdem wurde immer wieder über Ersatzkandidaten spekuliert.

Zuletzt waren Gerüchte über mögliche EM-Spiele in Leipzig und Berlin aufgekommen, für die es jedoch keine Quelle gab. Der DFB hatte eine Mit-Organisation stets abgelehnt. Als Ersatzkandidaten gelten Spanien und Italien, das bei der EM-Vergabe im April 2007 an Polen/Ukraine gescheitert war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung