"Ein weiterer Meilenstein"

SID
Donnerstag, 24.07.2008 | 13:36 Uhr
U-19. EM, Deutschland
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Mlada Boleslav - Mit dem ersten Titelgewinn seit 16 Jahren wollen die deutschen Junioren eine lange Durststrecke beenden. Doch für DFB-Sportdirektor Matthias Sammer ist schon der Einzug in das Endspiel der U-19-EM ein voller Erfolg

"Wir haben mit unserer Art und Weise, Fußball zu spielen, den Einzug ins Finale verdient. Das ist ein weiterer kleiner Meilenstein", befand Sammer nach dem 2:1 (1:1, 1:1) nach Verlängerung im Halbfinale von Mlada Boleslav gegen Gastgeber Tschechien.

Mit seinem Treffer in der 119. Minute löste Mittelstürmer Richard Sukuta-Pasu Freudentänze und Jubel aus. "Es ist sensationell, dass mein Tor zum Finaleinzug beitragen konnte. Jetzt wollen wir auch den Titel", verkündete der Leverkusener vor dem "Showdown" gegen Italien in Jablonec.

"Ein Erfolg der uns glücklich macht"

Auch Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), war nach dem ersten Finaleinzug bei einer U-19-EM seit sechs Jahren begeistert. "Das ist ein toller Erfolg, der uns sehr glücklich macht. Es zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind", sagte Zwanziger.

Trainer Horst Hrubesch sprach von einem "absolut verdienten Sieg". Und: "Jetzt müssen wir bis zum Finale aber Kräfte sammeln, denn wir wollen gegen Italien wieder so einen Fight liefern."

Seine Jungs waren nach den 120 Minuten geschafft, aber zufrieden. "Wir sind überglücklich und freuen uns nur noch auf das Endspiel", meinte Verteidiger Stefan Reinartz von Bayer Leverkusen.

Bayer-Spieler trumpfen auf

Gerade auf die Bayer-Bubis war absolut Verlass. Fünf Spieler aus Leverkusen und vier von 1860 München bilden das Gerüst des Teams. Von neun erzielten Toren gehen fünf auf das Konto von Bayer-Spielern, in den vergangenen beiden Partien trafen nur Leverkusener. "Das macht uns mächtig stolz und zeigt, dass wir in dem Bereich außergewöhnlich gut aufgestellt sind", betonte Bayer-Manager Michael Reschke.

Spieler wie Reinartz, Sukuta-Pasu und Marcel Risse trainieren in Leverkusen bereits mit der Erstliga-Mannschaft. "Wir sind von diesen Jungs total überzeugt, sie haben die Qualität und sollen in dieser Saison schon Einsatzluft in der Bundesliga schnuppern", meinte Reschke weiter.

Das Ziel heißt Europameister

Die gute Ausbildung durch die Klubs auf der einen Seite und die schon im vorigen Sommer auch von Sammer eingeleiteten neuen Strukturen im Jugendbereich andererseits tragen erste Früchte.

Die U 17 wurde im Vorjahr WM-Dritte, die U 19 stand im EM-Halbfinale und hat nun das Endspiel erreicht, und die seit elf Spielen unbesiegte U 21-Auswahl hat gute Chancen, in die EM-Endrunde 2009 vorzustoßen.

Die Nachwuchs-Kicker profitieren enorm von der professionellen Betreuung, die ähnlich ist wie bei der A-Mannschaft. Fitnesstrainer, Physiotherapeuten, Psychologen, Videoanalytiker zählen zum Stab und sorgen für eine bestmögliche Vorbereitung. Was fehlt zum Glück, ist der erste Titel im Junioren-Bereich seit 1992. Hrubesch: "Jetzt kann es für uns kein anderes Ziel geben, als Europameister zu werden."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung