U 19 feiert Europameistertitel

Ein Erfolg für die Ewigkeit

Von Andreas Lehner
Sonntag, 27.07.2008 | 11:33 Uhr
Advertisement
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

München/Prag - Das Spiel war noch nicht zu Ende, da war Horst Hrubesch kaum noch zu halten. Der Trainer der deutschen U-19-Nationalmannschaft betätigte sich als Party-Animateur an der Seitenlinie.

Kein Wunder, hatte seine Mannschaft doch auf dem Platz gerade Geschichte geschrieben. Als erste Junioren-Auswahl des DFB seit 1992 (EM-Titel der U 16) hatte sich das Team durch einen 3:1-Sieg gegen Italien wieder einen Europameistertitel gesichert und sich damit für die U-20-WM 2009 in Ägypten qualifiziert.

"Die Mannschaft hat eine absolute Spitzenleistung abgeliefert. Das bleibt den Jungs für die Ewigkeit. Da werden sie sich noch in 50 Jahren dran erinnern", meinte Hrubesch.

Löwen prägen die Partie

Dabei mussten die DFB-Bubis ab der 36. Minute mit einem Mann weniger auskommen, nachdem Kapitän Fabian Jungwirth innerhalb von zwei Minuten zweimal Gelb sah und vom Platz flog.

"Der Platzverweis gegen mich war berechtigt. Wie sich die Mannschaft danach eingesetzt, verteidigt und immer wieder vorne ihre Chancen gesucht hat, das war schon wirklich überragend", sagte der Spieler des TSV 1860 München.

Überhaupt waren es die Spieler der Münchner Löwen, die dem Finale ihren Stempel aufdrückten. Lars Bender hatte Deutschland in Führung gebracht (24.) und Timo Gebhardt mit dem 3:1 die Entscheidung besorgt. Das zwischenzeitliche 2:0 machte Richard Sukuta-Pasu von Bayer Leverkusen. Für Italien traf Raggio Garibaldi.

Dominanz ohne Stars

Der Sieg im Finale war die logische Konsequenz einer starken Europameisterschaft - und der verdiente Lohn. "Wir hatten uns von Anfang an vorgenommen, das Turnier zu gewinnen. Und es lag nur an uns selbst, denn wir wussten, dass wir eine gute Mannschaft haben", sagte Sven Bender.

Eine Mannschaft, die von Hrubesch zu einem echten Kollektiv geformt wurde und auch ohne  Marko Marin und Toni Kroos fußballerisch überzeugte.

"Sie hat bei dieser EM fünf Spiele gemacht und allesamt herausragend bestimmt. Wenn ein Titel verdient ist, dann dieser", sagte Hrubesch.

Zwanziger und Sammer zufrieden

Auch die DFB-Spitze war voll des Lobes. "Ich gratuliere Horst Hrubesch und seinem Team zu diesem großartigen Erfolg. Die Mannschaft hat Außergewöhnliches geleistet und ein Zeichen für die Professionalität und Qualität unserer Nachwuchsarbeit und Eliteförderung gesetzt", meinte DFB-Präsident Theo Zwanziger.

DFB-Sportdirektor Matthias Sammer stellte nach dem Erfolg ebenfalls die hervorragende Nachwuchsarbeit und die Kooperationsbereitschaft der Vereine heraus.

Party bis zum Morgen

Wie groß der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe war, wurde bei der Pokalübergabe deutlich. Der DFB hatte die verletzten Spieler Sascha Burchert, Eric-Maxim Choupo-Moting und David Vrzogic zum Finale eingeladen.

"Wir haben uns zu dieser Geste entschlossen, weil die Spieler ganz klar zu unserem Team gehören und für den EM-Kader in Frage gekommen wären, wenn sie von Verletzungen verschont geblieben wären", sagt Hrubesch. "Wir freuen uns über ihre Unterstützung."

So kamen auch diese Spieler in den Genuss der rauschenden Party im Prager Mannschaftshotel bis in die Morgenstunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung