Thierry auf Becks Spuren?

Henry schwärmt von New York

SID
Donnerstag, 26.06.2008 | 10:24 Uhr
Fussball, Henry, New York
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Boston - Der französische Nationalspieler Thierry Henry kann sich vorstellen, es David Beckham gleichzutun und in einigen Jahren in die amerikanische Major League Soccer (MLS) zu wechseln.

"Warum nicht? Hoffentlich klappt es eines Tages. Man weiß nie, was passiert. Derzeit spiele ich aber noch in Europa", meinte der Stürmer des FC Barcelona am Rande eines Benefizspiels in Manhattan. Er liebe Amerika und fühle sich jedes Mal frei, wenn er dort sei, sagte der 30 Jahre alte Torjäger.

Henry, der mit der Equipe Tricolore bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz bereits in der Vorrunde ausgeschieden war, folgte einer Einladung von Steve Nash, dem Star der Phoenix Suns aus der NBA und von Ex-Bundesliga-Profi Claudio Reyna, der nun bei Red Bull New York spielt.

"Ich bin hier im Urlaub und genieße die Stadt. Es ist eine unglaubliche Stadt. Ich liebe New York und deshalb komme ich ziemlich oft her", meinte der Franzose, der beim FC Barcelona noch einen Vertrag bis 2011 hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung