Fussball

EM künftig wohl mit 24 Teilnehmern

SID
Sonntag, 29.06.2008 | 11:08 Uhr
fussball, uefa, em, england, aufstockung, lampard, gerrard
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Wien - Europameisterschaften werden künftig wohl zu einem noch größeren kontinentalen Mammut-Event: Die Präsidenten der 53 Mitgliedsverbände der UEFA sprachen sich in Wien geschlossen für eine Aufstockung des EM-Teilnehmerfeldes auf 24 Mannschaften aus.

Mit diesem Modus hätte auch England eine besseren Chance auf die Qualifikation für die EM 2008 gehabt.

UEFA-Präsident Michel Platini hatte zuvor angekündigt, dass das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union bei seiner Sitzung am 25./26. September in Bordeaux einen endgültigen Beschluss über eine mögliche Ausdehnung auf 20 oder 24 Teams treffen werde. Diese würde erstmals bei der Endrunde 2016 angewendet werden.

Kein Qualitätsverlust

Die Verbände Irlands und Schottlands hatten bereits beim Kongress 2007 in Düsseldorf einen entsprechenden Antrag gestellt. Damals war das Thema allerdings vertagt worden. Die UEFA ließ anschließend eine Machbarkeits-Studie erstellen, in der Vor- und Nachteile der verschiedenen Turnierformen erörtert werden sollten.

"Alle möglichen Aspekte müssen berücksichtigt werden", sagte Platini, der zu diesem Thema bislang nicht richtig Stellung beziehen wollte. Einen Qualitätsverlust durch mehr EM-Länder schloss Platini aber aus.

Aufstockung der Teilnehmer in Sicht

Nun zeichnet sich eine Aufstockung ab. Neben den wirtschaftlichen Gründen drängen viele Verbände mittelstarker Fußball-Nationen wie Irland, Schottland, Bulgarien, Dänemark oder Serbien aufgrund von besseren Qualifikations-Chancen für die Endrunde auf ein größeres Teilnehmerfeld.

Mit 24 Mannschaften würden fast die Hälfte aller 53 UEFA-Mitgliedsländer an der Endrunde teilnehmen können und das Kontinental-Turnier beinahe die Ausmaße einer WM mit 32 Mannschaften annehmen.

Nachteil wäre ein komplizierter Modus, bei dem die beiden besten Teams der dann sechs Vorrundengruppen sowie die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale einziehen würden. Von 1960 bis 1976 hatten nur vier Mannschaften das Endturnier gespielt. Von 1980 bis 1992 nahmen acht Teams teil. Seit 1996 wird die EM mit 16 Mannschaften gespielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung