Sonntag, 22.06.2008

Fussball

Südafrika vor Scheitern bei Afrika-Cup-Quali

Johannesburg - WM-Gastgeber Südafrika steckt zwei Jahre vor dem Heimturnier in einer großen sportlichen Krise und droht die Teilnahme am nächsten Afrika-Cup 2010 in Angola zu verpassen.

fußball, afrika-cup, santana
© DPA

Das Bafana-Bafana-Team musste sich gegen Sierra Leone mit einem 0:0 zufriedengeben. Unter Trainer Joel Santana, der im April die Nachfolge des aus persönlichen Gründen abgetretenen Carlos Alberto Parreira übernommen hatte, steht weiter erst ein Pflichtspiel-Sieg für den Ausrichter der WM 2010 zu Buche.

Für die Heim-WM ist Südafrika automatisch qualifiziert.

Nigeria uneinholbar

In der Qualifikationsgruppe 4 für den Afrika-Cup kann Südafrika Spitzenreiter Nigeria bereits nicht mehr einholen. Die weiteren Gegner sind Sierra Leone und Äquatorial Guinea. Nach einem komplizierten Berechnungsmodus ziehen die zwölf Gruppensieger und die besten acht Gruppenzweiten in die nächste Runde ein.

Dabei werden Begegnungen gegen die Tabellenletzten nicht in die Wertung genommen. Südafrika ist daher von Überraschungen in anderen Gruppen abhängig, um sich noch für die WM-Generalprobe in Angola qualifizieren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Maracana in Rio de Janeiro verwahrlost

Maracana-Instandsetzung kostet Millionen

Filip schnürt einen Triplepack

Youth League: Salzburg schießt PSG ab

Russische Hooligans kündigen Gewalt an

Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.