Fussball

Spanien zum zweiten Mal U 17-Europameister

SID
Freitag, 16.05.2008 | 20:31 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Antalya - Die spanischen U 17-Junioren haben als erste Nation zum zweiten Mal die EM gewonnen. Der WM-Zweite gewann im Mardan Sport Complex von Antalya das Finale gegen Frankreich mit 4:0 (1:0) und sicherte sich damit den zweiten EM-Titel für U 17-Junioren nach 2007.

In der Neuauflage des Finales von 2004, das Frankreich für sich hatte entscheiden können, gewannen die Iberer durch Treffer von Keko (31. Minute), Sergi (46.), Thiago (62./Foulelfmeter) und Manu (69.).

Im Halbfinale hatten sich die Spanier gegen die Niederlande in der Verlängerung mit 2:1 durchgesetzt. Frankreich gewann gegen Gastgeber Türkei erst nach Elfmeterschießen.

Die deutschen U 17-Junioren, die bei der WM in Südkorea vor einem Jahr die Bronzemedaille gewannen, hatten die Qualifikation für die EM-Endrunde verpasst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung