Samstag, 24.05.2008

Fussball

DFB-Junioren gewinnen Testspiel souverän

Wilhelmshaven - Die deutschen U 21-Junioren gehen mit breiter Brust in die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft. Zum Saisonabschluss gewann die Elf von Trainer Dieter Eilts das erste von zwei Testspielen gegen die Ukraine mit 4:0 (0:0).

Fussball, U 21, Nationalmannschaft, Khedira, Özbeck
© Getty

Vor dem abschließenden Saisonausklang mit dem Testspiel gegen Dänemark am 27. Mai hat die Elf des DFB ihre makellose Serie ausgebaut und bleibt nach dem 4:0 (0:0)-Erfolg gegen die Ukraine auch im zehnten Spiel in Serie unbesiegt.

"Wir sind selbstbewusst und haben in diesen Jahrgängen sehr gute Spieler. Wenn sie miteinander spielen, können sie Großes erreichen", sagte Trainer Dieter Eilts nach dem Erfolg im ersten von zwei Testspielen im Wilhelmshavener Jadestadion.

Letzte Schlappe vor einem Jahr

Vor fast genau einem Jahr beim Turnier im französischen Toulon hat die Mannschaft ihre letzte Niederlage bezogen. "Da gab es einige herbe Schlappen", erinnerte Eilts an den schwachen Auftritt seines Teams.

"Das hat uns wachgerüttelt und die Mannschaft zusammengeschweißt", meinte der DFB-Coach, dessen Team nach der verpassten EM-Endrunde 2007 nun auf dem besten Wege ist, der A-Mannschaft zu folgen und sich für die Europameisterschaft im kommenden Jahr in Schweden zu qualifizieren.

Überzeugender Sieg

Mit einem überzeugenden und auch in der Höhe verdienten Erfolg haben sich die Youngster für die ausstehenden Gruppenspiele in der EM-Qualifikation und den anschließenden Playoff-Spielen empfohlen. Gegen eine neu formierte und sehr junge Elf der Ukraine stellte die Eilts-Elf ihre Offensivqualitäten unter Beweis, kam allerdings erst in der letzten halben Stunde Partie zu ihren Torerfolgen.

Dabei war es der Stuttgarter Sami Khedira, der mit zwei Treffern (67./77.) die Weichen auf Sieg stellte. Der VfB-Profi erzielte schon im letzten Spiel gegen Luxemburg drei Treffer. Für den Endstand sorgten Marcel Heller von Eintracht Frankfurt (79.) und der Bielefelder Daniel Halfar in seinem ersten U 21-Länderspiel (87.).

Spielfreude pur

Kehdira gab die Komplimente für seinen erfolgreichen Auftritt an die ganze Mannschaft weiter. "Es ist relativ einfach, wenn es so gut läuft. Mit zwei Toren macht so ein Abend natürlich Spaß", sagte der Stuttgarter, der es in seinen fünf U 21-Länderspielen auf die perfekte Quote von fünf Treffern brachte.

Auch Baris Özbek war die Spielfreude anzumerken. "So muss das sein: Gute Einzelleistungen und viele schöne Spielzüge. Wir sind ja auch eine technisch starke Mannschaft", sagte Özbek, der erneut eine starke Leistung bot und einziger "Meisterspieler" im Team ist: Der Mittelfeldakteur feierte den Titelgewinn in der türkischen Meisterschaft mit seinem Club Galatasaray Istanbul.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.