DFB-Hallenpokal 2009 in Magdeburg

SID
Freitag, 04.04.2008 | 13:58 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Frankfurt/Main/Magdeburg - Der Hallenpokal des Deutschen Fußballbundes (DFB) wird am 24. Januar 2009 in Magdeburg ausgetragen. Das beschloss das DFB-Präsidium auf seiner turnusgemäßen Sitzung in Frankfurt am Main.

"Wir sind froh, mit Magdeburg einen Austragungsort gefunden zu haben, der dem Turnier einen würdigen Rahmen geben wird. Das hat die Stadt beim Frauen-Länderspiel gegen Dänemark am 29. Juli 2007 bewiesen.

Zudem hat Magdeburg mit seiner Bewerbung als Spielort für die WM 2011 seine Begeisterung für den Frauenfußball überzeugend dargestellt", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger.

Der Wechsel des Austragungsorts war nötig geworden, da die Hardtberghalle in Bonn, wo das Turnier von 2000 bis 2008 ausgetragen wurde, mit einer Zuschauer-Kapazität von 2500 Besuchern nicht mehr ausreichte.

Neben Magdeburg hatten sich Berlin, Essen, Riesa und Sindelfingen um die Austragung beworben. Titelverteidiger ist der 1. FFC Turbine Potsdam, der im Finale der diesjährigen Veranstaltung 2:1 gegen den FCR Duisburg gewonnen und den Pokal zum dritten Mal geholt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung