Kader für China-Spiel nominiert

SID
Mittwoch, 13.02.2008 | 17:30 Uhr
Advertisement
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Frankfurt/Main - Bundestrainerin Silvia Neid hat das 20-köpfige Aufgebot für das Testspiel der deutschen Nationalmannschaft am 28. Februar in Freiburg gegen China und für den Algarve-Cup in Portugal benannt.

Angeführt wird die Auswahl des Weltmeisters von der 173-maligen Nationalspielerin Birgit Prinz (1. FFC Frankfurt). Hinter Prinz ist Kerstin Stegemann (SG Wattenscheid 09) mit 171 Einsätzen die erfahrenste Spielerin.

Das erste Länderspiel des Jahres 2008 dient als Vorbereitung auf den Algarve-Cup in Portugal vom 5. bis 12. März. Wie der DFB bekanntgab, kehren im Vergleich zum Länderspiel gegen die Niederlande im vergangenen November sechs Spielerinnen zurück. Neben den damals verletzten Simone Laudehr (FCR 2001 Duisburg), Renate Lingor und Sandra Smisek (beide 1. FFC Frankfurt) gehören auch Isabell Bachor (SC 07 Bad Neuenahr), Conny Pohlers (1. FFC Frankfurt) und Jennifer Zietz (1. FFC Turbine Potsdam) wieder zum Kader.

Nach dem Testspiel gegen China reist die Frauen-Nationalmannschaft Anfang März bereits zum vierten Mal zum Algarve-Cup nach Portugal. Am 5. März spielt das Team zum Auftakt gegen Dänemark. Die weiteren Gegner sind Finnland und Schweden.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung