Afrika-Cup

Vogts streicht Ishiaku aus Nigerias Aufgebot

SID
Donnerstag, 10.01.2008 | 16:13 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Marbella - Nigerias Nationaltrainer Berti Vogts hat Manasseh Ishiaku vom MSV Duisburg aus dem Aufgebot für den Afrika-Cup vom 20. Januar bis 10. Februar in Ghana gestrichen.

"Es tut mir leid für ihn, doch die Konkurrenz im Sturm ist in der Mannschaft sehr groß", sagte Vogts in Marbella. Der 25-jährige Angreifer bleibe aber im Kreis der Nationalmannschaft und werde weiter seine Chance erhalten.

In dem von Vogts nominierten 23-köpfigen Kader für den Afrika Cup steht damit kein einziger Profi aus der Bundesliga. Prominenteste Spieler im Aufgebot sind John Obi Mikel (FC Chelsea) Nwankwo Kanu (FC Portsmouth) und Obafemi Martins (Newcastle United).

"Wir wollen den Titel gewinnen, das ist unser Ziel", sagte Vogts, der seit März 2007 Nationaltrainer Nigerias ist. Bis zum Dienstag absolviert sein Team noch ein Trainingslager im spanischen Marbella. Zum Auftakt des Turniers spielt Nigeria am 21. Januar gegen die Elfenbeinküste. Vor zwei Jahren waren die "Super Eagles", die zweimal die afrikanische Fußball-Trophäe gewinnen konnten, Dritter geworden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung