Freitag, 18.01.2008

Fußball

US-Frauen vor Turniersieg in China

Guangzhou - Die amerikanischen Fußballfrauen sind beim Vier-Nationen-Turnier in China auf Erfolgskurs. Nach zwei klaren Siegen gegen Kanada (4:0) und Finnland (4:1) spielen die USA zum Abschluss in der WM-Stadt Guangzhou gegen Gastgeber China um den Turniersieg.

Die neue US-Nationaltrainerin, die ehemalige schwedische Nationalspielerin Pia Sundhage, will mit dem zweimaligen Weltmeister an frühere Erfolge anknüpfen.

In China kam Alexandra Krieger, Neuzugang von Bundesligist 1. FFC Frankfurt, zum ersten Länderspiel im US-Dress. Ins Tor zurückgekehrt ist Hope Powell, die bei der WM 2007 in China nach interner Kritik zur Nummer zwei degradiert wurde.

Dennoch hatten die Amerikanerinnen das WM-Halbfinale gegen Brasilien klar verloren. Auch die Chinesinnen haben seit Ende der WM eine neue Cheftrainerin. Die Premiere der Französin Elisabeth Loisel als Nachfolgerin der Schwedin Marika Domanski Lyfors verlief bislang eher durchwachsen. Dem 2:0 über Finnland folgte ein 0:0 gegen Kanada.

Das könnte Sie auch interessieren
Everton Luiz verließ nach Abpfiff unter Tränen das Feld

Skandal in Belgrad: Brasilianer Luiz Opfer rassistischer Beleidigungen

Mario Balotelli flog gegen Lorient vom Platz

26. Spieltag: Balotelli fliegt bei Nizza-Sieg - Monaco patzt

Marek Hamsik erzielte einen der drei Treffer gegen Chievo

25. Spieltag: Napoli setzt Serie fort - Roma auf Kurs


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.