Mittwoch, 16.01.2008

Fußball

UEFA stärkt Zentralvermarktung

Nyon/Schweiz - Bei der Vergabe der Fernsehrechte für Champions League und UEFA-Cup will die Europäische Fußball Union (UEFA) die Zentralvermarktung weiter stärken, kündigte die UEFA zu Beginn der Ausschreibung für die Spielzeiten 2009 bis 2012 an.

In Zukunft werden auch die letzte Qualifikationsrunde in der Champions League, in der zuletzt Werder Bremen spielte, sowie die reformierte Gruppenphase im UEFA-Cup (48 Teams in zwölf Vierer-Gruppen) zentral vermarktet.

Neu ist zudem, dass die Rechte für TV, Internet und Mobilfunk nicht mehr getrennt vermarktet werden. Mit dieser "plattform- neutralen Rechte-Struktur" reagiert die UEFA auf die technischen Veränderungen bei den Übertragungstechniken. Die Ausschreibung beginnt laut UEFA in der Türkei und im Nahen Osten.

Das könnte Sie auch interessieren
Wer kann sich 2016 den WM-Titel sichern?

FIFA-Rat empfiehlt 16 Startplätze für Europa

SK Rapid Wien

Die Bundesliga sucht den besten FIFA-Spieler

Kuljic im Gerichtssaal

Kuljic wettert gegen die Justiz


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.