Fußball

Rostock endlich auf dem Weg nach Dubai

SID
Montag, 07.01.2008 | 18:58 Uhr
Fußball, Rostock
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Dubai/Teheran - Für den FC Hansa Rostock ist die lange Warterei auf dem Flughafen von Teheran endlich vorbei.

Nach einem Tag Schnee-Chaos in der iranischen Hauptstadt konnte die Mannschaft von Trainer Frank Pagelsdorf zurück in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Dubai fliegen, wo die Norddeutschen ihr Trainingslager für die Rückrunde absolvieren.

Die Hanseaten hatten ein Testspiel gegen die iranische Nationalmannschaft 2:0 gewonnen und wollten am Sonntag nach Dubai zurückkehren. In der Nacht zum Sonntag waren jedoch 20 Zentimeter Neuschnee in Teheran gefallen. Es herrschte Chaos in der Stadt, alle Flüge wurden gestrichen. Die mit 17 Spielern nach Teheran gereisten Rostocker saßen deshalb stundenlang auf dem Flughafen fest.

Das zweite Testspiel während des Trainingslagers steht bereits auf dem Programm. Hansa will dann nach Abu Dhabi reisen und dort gegen den einheimischen Al Whada Sports Club spielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung