Vettel siegt und knackt Schumis Rekord

Von Alexander Maack
Sonntag, 17.11.2013 | 21:58 Uhr
Sebastian Vettel hat in Austin seinen ersten Sieg in den USA herausgefahren
© getty
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
NBA
Rockets @ Wizards
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 3
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Pro14
Glasgow -
Edindburgh
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
William Hill World Championship
World Darts Championship: Halbfinale
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
NBA
Cavaliers @ Jazz
Liga ACB
Real Madrid -
Estudiantes
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel war auch beim Großen Preis der USA unschlagbar. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim fuhr auf dem Circuit of the Americas in der Nähe von Austin/Texas von der Pole Position seinen zwölften Saisonsieg heraus und nahm mit seinem achten gewonnenen Grand Prix in Folge Michael Schumacher einen weiteren Rekord ab.

"Es ist ein sehr bedeutender Tag für uns heute", sagte Vettel nach dem Rennen. Zuvor hatten Rekordweltmeister Schumacher und Alberto Ascari als einzige F1-Piloten sieben Siege nacheinander feiern können. "Jetzt einen Rekord einzustampfen, der für die Ewigkeit hätte bestehen sollen, ist für uns alle sehr schwer zu verstehen", so der 26-Jährige: "So was passiert nicht alle paar Jahre. Wir müssen das genießen. Ich bin sehr stolz."

Das Endergebnis in der Übersicht

Die Grundlage für seinen neuerlichen Triumph hatte Vettel schon am Start gelegt, als er die Führung locker verteidigte. Danach fuhr er bis auf eine kurze Unterbrechung bei seinem Boxenstopp einsam an der Spitze. "Es ist nicht so, dass das langweilig ist", erklärte der Heppenheimer: "Ich habe einiges zu tun: die Abstände beobachten, die Pace der anderen matchen."

Zweiter wurde Romain Grosjean im Lotus, der von Vettels Teamkollegen Mark Webber im Schlussdrittel des Rennens durchgehend gejagt wurde. "Platz 2 war das Bestmögliche heute. Es ist toll auf dem Podium zwischen den beiden Red Bull-Piloten zu stehen. Nächstes Jahr hoffe ich, vielleicht noch eine Stufe weiter oben zu sein", setzte sich der noch sieglose Franzose ein neues Ziel.

Grosjean verteidigt klug

Routinier Webber kam zwar kurz vor Rennende in Schlagdistanz, konnte aber nie zum Überholmanöver ansetzen, weil der Franzose sich abgebrüht verteidigte. "Es war schwierig ihn zu überholen, weil er sauber aus den Kurven acht und neun herausbeschleunigt hat", erklärte Webber, der sich mit dem dritten Platz zufrieden geben musste: "Die Pole-Position gestern wäre wichtig gewesen. Das hat mich ein besseres Resultat gekostet."

Seinen zweiten Startplatz hatte der Australier wie gewohnt direkt eingebüßt. Gleich mehrmals drehten die Reifen seines Red Bull durch: Erst als die Startampel ausging, dann nach Turn 1, als er auf Ölbindemittel zu früh Gas gab. So schlüpfte auch Lewis Hamilton an Webber vorbei, musste ihn aber in Runde 13 wieder vorbeilassen. Mit deutlichem Rückstand von 27,3 Sekunden belegte der Engländer im Mercedes am Ende Rang vier.

"Ich bin sehr, sehr glücklich. Es musste einfach nach vorne gehen. Das Team hat einen großartigen Job gemacht. Das Auto war im Vergleich zu Abu Dhabi ein Unterschied wie Tag und Nacht", sagte Hamilton, der nach zuletzt schwachen Ergebnissen den Löwenanteil am vergrößerten Punkte-Puffer zu Ferrari in der Konstrukteurs-WM hatte.

Alonso und Hülkenberg duellieren sich

Dahinter reihte sich Fernando Alonso ein, der vom sechsten Platz ins Rennen gegangen war. Noch vor dem Saisonfinale beim Großen Preis von Brasilien am kommenden Sonntag hat er damit seinen dritten Vizeweltmeistertitel in vier Jahren bei Ferrari gesichert. "Ich bin zufrieden damit, Zweiter zu sein. Das ist wie der erste Platz der Normalsterblichen", sagte Alonso.

Nico Hülkenberg (Sauber/6.) überholte der spanische Ferrari-Pilot allerdings erst in der 45. von 56 Runden mit einem gut vorbereiteten Manöver in Turn 1. Der Emmericher hatte anschließend keine Probleme, Sergio Perez (McLaren/7.) hinter sich zu halten, stattdessen attackierte er in der letzten Runde nochmal Alonso und überholte in Turn 1 wieder.

"Ich habe gegen Ende irgendwie noch einmal einen Boost bekommen. Das haben wir schon in den letzten Rennen festgestellt, dass unser Auto mit leerem Tank besser läuft", erklärte Hülkenberg anschließend: "Leider konnte ich das Auto bei der Attacke auf Fernando nicht auf der Linie halten und er ist wieder innen durchgeschlüpft."

Bottas holt erste WM-Punkte

Valtteri Bottas holte als Achter erstmals seit seinem Formel-1-Debüt zu Beginn der Saison WM-Punkte für Williams. "Ich denke, das hatten wir verdient", erklärte der finnische Rookie. Dahinter komplettierten Nico Rosberg (Mercedes/9.) und Jenson Button (McLaren/10.) die Top Ten. Der Engländer sicherte sich erst in der vorletzten Runde den letzten WM-Zähler, als er Daniel Ricciardo (Toro Rosso/11.) überholte.

Rosberg war nach dem Rennen allerdings immer noch über sein schlechtes Qualifying verärgert. "Ich bin natürlich überhaupt nicht zufrieden", erklärte er bei "Sky": "Ich musste alle auf der Strecke überholen. Das hat zwar ein paar Mal funktioniert, aber Platz neun ist nichts - gar nichts. Das ist wirklich sehr enttäuschend."

Dagegen war das Rennen für Adrian Sutil schnell beendet. Der Gräfelfinger, der sein Cockpit für die Saison 2014 offiziell noch immer nicht sicher hat, kollidierte mit Pastor Maldonado und krachte auf der langen Geraden heftig in die Begrenzungsmauer, sodass das Safety-Car auf die Strecke musste. Den Restart in der fünften Runde gewann Weltmeister Vettel souverän.

Der aktuelle Stand in der Fahrer-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung