Südkorea-GP: 2. Freies Training

Hamilton schiebt sich an Vettel vorbei

Von Alexander Maack
Freitag, 04.10.2013 | 08:33 Uhr
Lewis Hamilton fuhr im Mercedes im 1. und 2. Freien Training in Yeongam die Bestzeit
© getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Valencia -
Malaga
Serie B
Palermo -
Perugia
League Cup
Burnley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Inter Mailand
League Cup
Leicester -
Liverpool
League Cup
Reading -
Swansea
Primera División
Barcelona -
Eibar
Copa Sudamericana
Estudiantes -
Nacional
MLB
Cubs @ Rays
MLB
Mets @ Marlins
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. September
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. September
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks

Lewis Hamilton ist für Mercedes beim 2. Freien Training der Formel 1 zum Großen Preis von Korea(alle Sessions im LIVE-TICKER) in 1:38,673 Minuten die Bestzeit gefahren. Damit war der Brite 0,108 Sekunden schneller als Weltmeister Sebastian Vettel, der Zweiter wurde und Nico Rosberg sowie Teamkollege Mark Webber auf die Plätze verwies.

"Mit dem Auto war ich noch nicht ganz zufrieden. Ich denke, wir können uns noch ein bisschen verbessern. Wir müssen für morgen noch einen Zahn zulegen", erklärte Vettel nach den Freitagssessions. Auf der noch staubigen Strecke in Yeongam rutschte der 26-Jährige sowohl über die Vorder- als auch die Hinterachse.

"Es ist ein bisschen zu lebendig", beschrieb Vettel seine Probleme: "Da bin ich also noch ein bisschen mehr am Kämpfen, als ich es vielleicht gerne habe." Anscheinend kommt Red Bull noch nicht hundertprozentig mit den superweichen und mittelharten Pirelli-Slicks zu Recht.

Das Ergebnis des 2. Freien Trainings

Für das Qualifying am Samstag deutet sich indes ein heißer Fight um die Pole-Position an. Vettel, der verschiedene Heckflügel ausprobierte, war mit seinem Red Bull eine knappe Zehntelsekunde langsamer als Hamilton. Rosberg und Webber lagen wiederum weniger als sieben Hundertstelsekunden hinter dem Heppenheimer.

Hamilton wundert sich

"Wir haben sicherlich noch einige Setupveränderungen vor uns, aber es sieht so aus, als wären wir wettbewerbsfähiger als noch im letzten Rennen. Das Auto fühlt sich gut an", freute sich Hamilton und kündigte an, nach ein paar Feinjustierungen die Pole anzupeilen: "Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt so einen starken Freitag hatte. Hoffen wir mal, dass es am Wochenende so weitergeht."

Hinter dem silber-blauen Spitzenquartett reihte sich Felipe Massa mit 0,441 Sekunden als Fünfter ein. Der Ferrari-Pilot ließ damit nicht nur Lotus-Pilot Romain Grosjean (6.), sondern auch seinen eigenen Teamkollegen Fernando Alonso hinter sich. Der Spanier war 0,771 Sekunden langsamer als Hamilton und wurde Siebter.

"Das Zeitentableau sieht von der Reihenfolge in etwa so aus wie an den vergangenen Wochenenden", fasste Alonso zusammen, der am Morgen zwei verschiedene Frontflügel ausprobiert hatte: "Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir auch hier im Rennen zu kämpfen haben werden."

Räikkönen nach Crash Achter

Trotz Problemen fuhr Kimi Räikkönen im zweiten Lotus die achtschnellste Zeit. Der unter Rückenschmerzen leidende Finne hatte am Morgen noch die Frontpartie seines E21 beschädigt, als er in der Schlussphase des 1. Freien Trainings in der letzten Kurve des 5,615 Kilometer langen Korea International Circuit die Kontrolle verlor und in die Boxenmauer knallte.

"Ich bin von der Strecke abgekommen. Mehr gibt's darüber nicht zu sagen", erklärte Räikkönen kurz angebunden: "Das kann passieren und glücklicherweise konnte das Team das Auto bis zum 2. Training reparieren. Deshalb habe ich nicht zu viel Zeit eingebüßt."

GEWINNSPIEL Hol dir F1 2013 ins Wohnzimmer!

Beim Nachmittagstraining klagte der Finne zwar anfangs, dass die Spur seines reparierten Lotus nicht stimmte und der Wagen nach rechts ziehen würde. Nach einer Reparaturpause war der Iceman zwar auf einer Runde immer noch 1,084 Sekunden langsamer als Hamilton, wobei er eine gute Pace im Renntrim andeutete.

Hinter McLaren-Fahrer Jenson Button (9.) kam Adrian Sutil auf Rang zehn. Der Gräfelfinger ließ im Force India somit Nico Hülkenberg im Sauber hinter sich, der mit 1,537 Sekunden Abstand zu Hamilton 14. Wurde. "Ich glaube nicht, dass wir heute unsere Möglichkeiten schon ausgeschöpft haben", erklärte der mit der Balance kämpfende Emmericher: "Für den Rest des Wochenendes bin ich durchaus zuversichtlich."

Der Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung