Sebastian Vettel setzt seine Serie fort

Von Alexander Maack
Sonntag, 22.09.2013 | 16:18 Uhr
Sebastian Vettel (r.) verteidigte beim Start in Singapur knapp seine Führung gegen Nico Rosberg
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Fr15.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Jeden Abend auf DAZN
NBA
Live
Lakers @ Cavaliers
NFL
Live
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
15. Dezember
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
BAMMA
BAMMA 33
NBA
Spurs @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
16. Dezember
BSL
Besiktas -
Galatasaray
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Extreme Fighting Championship
EFC 66
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
NFL
Bears @ Lions
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Dezember
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
Mubadala World Tennis Championship: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12

Weltmeister Sebastian Vettel hat das Nachtrennen zum Großen Preis von Singapur mit einem Start-Ziel-Sieg und damit das dritte Formel-1-Rennen in Folge gewonnen. WM-Konkurrent Fernando Alonso nutzte eine Safety-Car-Phase optimal und wurde mit seinem Ferrari Zweiter, während Kimi Räikkönen sensationell auf Platz drei fuhr und dabei zehn Plätze gut machte.

Dabei war Vettels siebter Saisonsieg nur beim Start in Gefahr. Rosberg bremste sich von Startplatz zwei am Polesetter vorbei und übernahm in der ersten Kurve die Führung. Der gebürtige Wiesbadener war allerdings zu schnell und kam von der Strecke ab, sodass Vettel wieder vorbeiziehen konnte.

"Der Start war brenzlig. Ziemlich schwierig, weil Nico besser wegkam, aber er rutschte etwas zu weit raus und ich konnte ihn wieder überholen. Das war wichtig", erklärte Vettel später: "Ich bin sprachlos, es war ein unglaublich gutes Rennen für uns."

Ricciardo löst Safety-Car-Phase aus

Schon nach der ersten Runde hatte der Dreifachweltmeister fast zwei Sekunden Vorsprung auf Rosberg herausgefahren und baute diesen sukzessive aus. Die dominante Vorstellung unterbrach lediglich sein künftiger Teamkollege Daniel Ricciardo, der seinen Toro Rosso nach einem kleinen Crash in Kurve 18 abstellte und somit eine Safety-Car-Phase auslöste.

"Das war mein Fehler. Ich habe versucht, die verlorene Zeit vom Start gutzumachen", erklärte der 24-jährige Australier, der zu Beginn sieben Plätze verlor: "Ich bin übers Ziel hinausgeschossen und habe einen Fehler gemacht."

Vettel verlor dadurch zwar elf Sekunden Vorsprung, gewann jedoch den Restart und erarbeite sicher innerhalb weniger Runden wieder einen beruhigenden Puffer. Mit 30,6 Sekunden Abstand zu Vizeweltmeister Fernando Alonso kam der Heppenheimer in die Box und blieb weiter in Führung, sodass er zum dritten Mal in seiner Karriere den Grand Slam aus Pole-Position, schnellster Runde und Start-Ziel-Sieg einfuhr.

Strategie-Coup spült Alonso auf Platz zwei

Dauerkonkurrent Alonso entschied sich unterdessen zu Beginn der Safety-Car-Phase, im Gegensatz zu den Mercedes- und Red-Bull-Piloten, seinen zweiten Reifenwechsel vorzuziehen. Schon beim Start war er raketengleich von Platz sieben auf Position drei vorgeprescht. Zwar fiel er beim zweiten Reifenwechsel zunächst auf Platz fünf zurück, musste aber nicht mehr an die Box und rutschte durch die geschickte Strategie auf Platz zwei.

"Das war eine riskante Entscheidung. Aber wir haben uns gesagt, dass wir mit unserer Lage in der WM nichts zu verlieren haben. Ob wir Zweiter im Rennen werden oder Fünfter, ist um ehrlich zu sein egal", so der Spanier: "Wir wussten, dass wir heute nicht die Pace hatten, also mussten wir uns etwas ausdenken. Die erste Möglichkeit war der Start, dann die unterschiedliche Strategie zu den anderen. Das hat sich am Ende mit dem zweiten Platz ausgezahlt, der sich für uns wie ein Sieg anfühlt."

Räikkönen trotz Schmerzen Dritter

McLaren schickte Jenson Button zwar mit derselben Taktik in die Schlussphase des Rennens, er hatte aber weniger Erfolg. Der Weltmeister von 2009 verteidigte sich in der Schlussphase vehement gegen Kimi Räikkönen, letztlich vergebens: Der Iceman presste sich in Runde 55 spektakulär am Engländer vorbei.

"Es hat spektakulärer ausgesehen, als es war. Ich hatte halt mehr Grip", erklärte Räikkönen, der sich dadurch den dritten Podestplatz sicherte. Button musste dagegen mit abbauenden Reifen Federn lassen und kam hinter Felipe Massa (Ferrari/6.) als Siebter ins Ziel.

Dabei kann sich der Iceman auch insgesamt als Mann des Rennens fühlen: Er hatte im Qualifying mit starken Rückenschmerzen noch den Sprung unter die Top Ten verpasst und war nur als 13. ins Rennen gestartet. Auch am Sonntag behinderte ihn die Verletzung. "Es hat sich nicht wirklich gut angefühlt. Auch jetzt nach dem Rennen fühlt es sich nicht hundertprozentig an. Aber das ist egal", beruhigte der 33-jährige Finne.

Mercedes verzockt sich

Während Alonso und Räikkönen vom Safety Car profitierten, verzockte sich Mercedes. Vor der Safety-Car-Phase lagen die beiden Silberpfeile noch hinter Vettel auf Rang zwei und drei. Rosberg verlor seinen zweiten Platz allerdings, nachdem er seinen zweiten Reifenwechsel erst absolvierte, als der Restart schon erfolgt war. Hinter ihm reihte sich Teamkollege Lewis Hamilton mit derselben Strategie ein.

"Das Safety-Car kam just zum falschen Zeitpunkt für uns raus", erklärte Teamchef Ross Brawn. "Wir dachten, dass es zu früh für uns gewesen wäre, um den Rest des Rennens mit einem Reifensatz durchzufahren. Wir haben bei den anderen Autos gesehen, dass es an der Grenze war."

Rosberg überrascht: "Überall Autos!"

Das Silberpfeil-Duo machte in den letzten Runden somit zusammen mit Mark Webber von Platz zehn aus Jagd auf die Konkurrenten und arbeitete sich auf dem Stadtkurs nach vorn. "In dem Chaos ging's teilweise drunter und drüber", berichtete Rosberg: "Das ist dann auch schwierig: hinter einem Autos, vor einem Autos, überall Autos! Die vor mir waren richtig langsam. Da musst du aufpassen, denn die bremsen dann zehn Meter früher."

Zudem profitierte der Wahlmonegasse vom Pech bei Red Bull. Webber hatte wie schon in Monza technische Probleme und schied in der letzten Runde mit Feuer im Heck aus. Rosberg wurde so noch Vierter, Hamilton Fünfter.

Auch die übrigen Deutschen profitierten. Nico Hülkenberg sicherte sich hinter Sergio Perez (McLaren/8.) als Neunter noch zwei WM-Punkte. Dabei verwies der deutsche Sauber-Pilot Adrian Sutil mit dessen Force India auf Platz zehn, der immerhin noch einen Zähler einfuhr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung