Rosberg ist endlich dort, wo er hingehört

SID
Dienstag, 17.04.2012 | 14:54 Uhr
Nico Rosberg feierte seinen ersten GP-Sieg eigentlich viel zu spät
© xpb
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
IndyCar Series
Live
Indy 500
MLB
Live
Angels @ Yankees
Ligue 1
Live
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
MLB
Angels @ Tigers
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Friendlies
Island -
Norwegen
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
MLB
Indians @ Twins
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
Diamondbacks @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
Friendlies
Norwegen -
Panama
MLB
Orioles @ Mets
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Phillies @ Cubs
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
MLB
Tigers @ Red Sox
MLB
Astros @ Rangers
Friendlies
Schweiz -
Japan
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Red Sox
MLB
Angels @ Twins
MLB
Angels @ Twins
MLB
Pirates @ Cubs
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
MLB
Diamondbacks @ Rockies
MLB
Yankees @ Mets

Auch in der Formel-1-Saison 2012 bewertet SPOX-Redakteur Alexander Mey nach jedem Grand Prix die fahrerischen Leistungen der Piloten und stellt sein persönliches Driver-Ranking auf. Teil 3: China-GP.

Endlich, endlich, endlich! Selten habe ich einem Fahrer einen Sieg mehr gegönnt als diesmal. Nico Rosberg war dran - und zwar schon lange. Klar, dass er auch im Ranking den Sieg geholt hat - dort übrigens nicht zum ersten Mal.

Meine Wertung für den China-GP:

Platz 1, Nico Rosberg: Seit Jahren schreibe ich an dieser Stelle, dass Rosberg ein Auto verdient hätte, mit dem er Rennen gewinnen kann. "Gebt ihm eins und er wird sofort siegen", habe ich sicher ein Dutzend Mal in die Tastatur gehämmert. Ein Ranking hat Rosberg sogar schon mal gewonnen. Nun ist es endlich auch in der Realität soweit. Ich freue mich sehr für ihn, weil ich schon langsam Angst bekommen habe, seine Karriere würde als niemals eingelöstes Versprechen enden. Jetzt, da der Knoten geplatzt ist, traue ich ihm noch viel, viel mehr zu. Über seine perfekte Leistung in Qualifying und Rennen in Shanghai brauche ich nichts mehr zu sagen, denke ich.

Platz 2, Lewis Hamilton: An diesem Wochenende habe ich zwei absolut gleichwertige McLaren-Piloten gesehen. Beide haben bewiesen, dass sie ganz heiße Kandidaten auf den WM-Titel sind. Nicht nur wegen ihres Autos, vor allem auch wegen ihrer fahrerischen Fähigkeiten. Der Grund, warum Hamilton Zweiter ist, ist einzig und allein die bessere Leistung im Qualifying.

Platz 3, Jenson Button: Zu ihm habe ich im Prinzip schon alles gesagt. Er hat ebenso wie Hamilton großartige Überholmanöver gezeigt. Das gegen Vettel war ohne deutsche Brille betrachtet ein echter Leckerbissen - knallhart, aber von beiden Seiten fair. Dazu kam sein starker Start.

Platz 4, Mark Webber: Dreimal Vierter im Rennen. Das zeigt zum einen, dass Webber in dieser Saison extrem konstant ist. Es zeigt aber auf der anderen Seite auch, dass ihm wie so oft in seiner Karriere der letzte Kick nach ganz vorne fehlt. Das war in China nicht anders. Ich kann ihm eigentlich nichts vorwerfen. Sein Qualifying war im Vergleich zu Vettel wieder deutlich besser. Im Rennen hat er keine Fehler gemacht - abgesehen von seinem Fast-Überschlag - und auch Kampfgeist hat er bewiesen. Webber macht 2012 einen deutlich besseren Eindruck als 2011.

Platz 5, Kimi Räikkönen: Ein Jammer, dass ihm in den letzten paar Runden die Reifen den Dienst versagt haben. Bis dahin war sein Wochenende nämlich sehr stark. Platz vier im Qualifying war sehr gut, der Start hat geklappt und dank der Strategie war der Iceman irgendwann Zweiter. Was folgte, war der grandiose Weltmeister-Train mit Vettel, Button und Hamilton, der sich dank seiner guten Verteidigung hinter ihm bildete. Allein dafür gebührt ihm schon Dank.

Platz 6, Sebastian Vettel: An seinem Rennen ab der zweiten Runde habe ich rein gar nichts auszusetzen. Vettel hat die Ruhe bewahrt, ist konstant starke Rundenzeiten gefahren und ist so dank seiner Zweistopp-Strategie von Platz 15 noch auf zwei nach vorne gekommen. Dass er dann am Ende das Räikkönen-Schicksal in abgeschwächter Form teilte, ließ sich offenbar nicht vermeiden. Was schwach war, war sein Qualifying, bei dem er schon wieder kein Land gegen Webber gesehen hat - aus welchem Grund auch immer. Zudem hat er den Start verpennt. Das war sein Fehler, den er danach auch zugegeben hat.

Platz 7, Romain Grosjean: Vom reinen Speed her war Grosjean Teamkollege Räikkönen an diesem Wochenende leicht unterlegen. Aber er hat es geschafft, im Rennen seine Reifen am Leben zu halten und somit seine ersten WM-Punkte einzufahren.

Platz 8, Bruno Senna: Phänomen Williams-Fahrer. Ich muss gestehen, dass ich Senna vor der Saison nicht viel zugetraut habe. Seinem Auto übrigens auch nicht. Aber wie sich nun zeigt, wächst der Brasilianer mit den Möglichkeiten, die ihm sein Bolide bietet. Er war trotz von Anfang an angeknacksten Frontflügels konstant schnell unterwegs und hat sich beinharte Duelle mit den Besten der Besten geliefert.

Platz 9, Pastor Maldonado: Für ihn gilt das gleiche wie für Senna. Er überrascht mich. 2011 war er zwar immer mal schnell unterwegs, hat sich aber viel zu viele Fehler geleistet. Das scheint er 2012 besser im Griff zu haben.

Platz 10, Michael Schumacher: Er ist ohne Zweifel der tragische Held der Saison. Gefühlt gehört er wieder viel weiter nach vorne im Ranking, aber ich habe eben nicht einmal 15 Runden von ihm gesehen. Sein Qualifying war stark, auch wenn ihn diesmal Rosberg klar geschlagen hat. Sein Start war gerade noch okay, er konnte seine Position halten. Alles weitere werden wird dank der Reifenwechsel-Panne nie erfahren.

Härtefall, Ferrari-Duo: Der Führende im Ranking geht diesmal knapp leer aus. Alonso war erstmals nicht Lichtjahre vor Massa sondern nur die üblichen paar Zehntelsekunden. In China konnte auch der Spanier keine Wunder vollbringen, hätte aber trotzdem Sechster werden können, wenn er nicht bei einem gescheiterten Überholversuch gegen einen Willliams-Piloten von der Strecke abgekommen wäre und dadurch Plätze verloren hätte. Massa tauchte dank seiner Boxenstrategie zumindest mal wieder im Vorderfeld auf, allerdings nur, um dann nach seinem letzten Stopp doch wieder aus den Punkten zu fallen. Ein echter Befreiungsschlag des Brasilianers sieht anders aus.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Meine Punkte für das Shanghai-Wochenende:

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung