Formel 1

Großangriff von Ferrari und Co. verpufft

Von SPOX
Freitag, 08.05.2009 | 09:59 Uhr
Ferrari kam im Training in Barcelona nicht über MIttelfeld-Plätze hinaus
© Getty

Nico Rosberg ist und bleibt auch nach dem Freien Training zum Spanien-GP in Barcelona der große Trainings-Weltmeister der Saison. Er sicherte sich mit extrem wenig Benzin in 1:21,588 Minuten die Tagesbestzeit vor Williams-Kollege Kazuki Nakajima und Lokalmatador Fernando Alonso. Allerdings ging Rosberg in der Auslaufrunde das Benzin aus. Ferrari und BMW-Sauber enttäuschten mit ihren fast neuen Autos. Wie McLaren-Mercedes konnten auch diese beiden nicht den Eindruck erwecken, dass sie die nach wie vor am stärksten aussehenden Teams Brawn GP und Red Bull gefährden können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung