Formel 1

Sutil wirft wichtige WM-Punkte weg

SID

VIDEO Mark Webber hat den Deutschland-GP gewonnen, obwohl er mit Rubens Barrichello kollidiert ist. Sebastian Vettel verlor am Start viel an Boden, kam aber dennoch auf Platz zwei. Das Rennen seines Lebens fuhr Adrian Sutil. Zwischenzeitlich lag er sogar auf Platz zwei, doch dann folgte eine verhängnisvolle Kollision mit Kimi Räikkönen - wie in Monaco 2008. Die Highlights des Rennens im Video.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung