Formel 1

Formel 1 - Ungarn-GP: Das Rennen am Hungaroring heute im LIVE-TICKER nach Nachlesen

Von SPOX

Lewis Hamilton gewinnt in einem Herzschlagsfinale den Ungarn-GP vor Max Verstappen. Das gesamte Rennen könnt ihr im SPOX-Liveticker nachlesen.

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung auf 250 Punkte ausgebaut. Hinter dem Mercedes-Frontmann belegte Hockenheim-Sieger Max Verstappen im Red Bull nach einem hochspannenden Rennen Platz zwei. Mit deutlichem Abstand folgten die beiden Ferrari mit Sebastian Vettel und Charles Leclerc auf drei und vier.

Im WM-Klassement bleibt Hamiltons in Ungarn achtplatzierter Teamkollege Valtteri Bottas mit 188 Punkten Zweiter vor Verstappen mit 181. Bottas wurde nach zwei frühen Berührungen mit Hamilton und Leclerc Achter, Nico Hülkenberg im Renault landete außerhalb der Punkte auf Platz zwölf.

Formel 1: Der Ungarn-GP im LIVE-TICKER

  • Top-10: 1. Hamilton, 2. Verstappen, 3. Vettel, 4. Leclerc, 5. Sainz, 6. Gasly, 7. Räikkönen, 8. Bottas, 9. Norris, 10. Perez

Ziel: LEWIS HAMILTON GEWINNT DEN UNGARN-GP!

69/70: Bottas ist an Räikkönen dran, doch kommt nicht vorbei.

69/70: Schnellste Runde von Verstappen!

69/70: Hamilton fährt dem nächsten Sieg in Ungarn entgegen. Holt sich Verstappen noch den Extrapunkt?

68/70: Vettel überholt Leclerc und fährt fast noch in ihn rein.

67/70: Verstappen holt sich die Soften und geht auf den Extrapunkt.

66/70: Hamilton schnappt sich Verstappen.

65/70: Nun geht es dahin. 1,3 Sekunden nur noch...

64/70: "Die Reifen sind tot", so Verstappen. Nun sind es nur noch 3,5 Sekunden.

64/70: Hamilton ist on fire. Nur noch 5,4 dahinter.

63/70: Verstappen hat derweilen 52 Sekunden Vorsprung vor Leclerc.

62/70: Laut Computerberechnung ist Hamilton in sechs Runden dran.

62/70: Hamilton fliegt weiter ran. Er ist rund 1,5 Sekunden pro Runde schneller. Noch 9 Sekunden.

61/70: Ricciardo und Magnussen duellieren sich hart. Magnussen bleibt noch vorne.

59/70: Hamilton dreht weiter auf. 1,3 Sekunden schneller als Verstappen. Noch 12,5 Sekunden Vorsprung.

58/70: Verstappen hält den Vorsprung auf 14,5 Sekunden - Hamilton fährt die schnellste Runde.

56/70: Sainz ist immer noch vor Gasly. Erhöht nicht zwingend die Chancen von Gasly auf einen Verbleib bei Red Bull.

55/70: Die Ferraris sind meilenweit zurück. 45 Sekunden auf Verstappen, 30 Sekunden auf Leclerc. Vettel ist 12 Sekunden dahinter.

53/70: Verstappen gibt weiter Vollgas. Wann brechen die Reifen ein?

51/70: Bottas fährt nun in die Punkte.

50.: Letztes Mal holte Hamilton in zwei Runden fünf Sekunden auf. Klappt es diesmal?

49.: Boxenstopp Hamilton! Noch 21 Runden für die Gelben.

48.: Bottas stoppt noch einmal, und das auf auf Geld. Ricciardo bekommt die Roten aufgezogen.

47.: Noch ist Hamilton nicht im DRS-Fenster. Verstappens Vorsprung liegt bei 1,1 Sekunden.

46.: Ricciardo fährt immer noch mit seinen harten Reifen. Wann wird er endlich stoppen?

44.: Verstappen hat gerade Bottas überrundet. Der Finne macht sportlich fair Platz.

43.: Schnellste Runde von Hamilton! Noch 1,2 Sekunden Vorsprung für Verstappen.

42.: Ein Überholmanöver der Haas ohne Kollision? Heute ist es möglich!

41.: Verstappen kann den Vorsprung nach der Attacke auf 2 Sekunden ausbauen.

40.: Nun kommt Vettel zum Boxenstopp. Für ihn gibt es die Soften. Aber: Ganz schlechter Stopp bei den Ferraris, doch Vettel bleibt vor Sainz.

39.: Hamilton schnappt sich Verstappen in Kurve 4, doch der Mercedes-Pilot kriegt die Kurve nicht. Verstappen weiter auf 1.

39.: Hülkenberg hat gerade auf die weichen Reifen gewechselt. Vettel wird diese wohl in drei Runden bekommen.

38.: Verstappen hält den Vorsprung bei Rund sechs Zehntel.

36.: Vettel war noch nicht in der Box. Im Moment fährt er sogar drei Sekunden langsamer als die Spitze.

36.: Verstappen bekommt viel Druck von Hamilton. Noch kann er sich vorne halten.

34.: Hamilton ist super schnell unterwegs, ganze zwei Sekunden nimmt er ihn ab. Der Mercedes ist im DRS-Fenster.

33.: Endlich hat sich Bottas Ricciardo geschnappt.

32.: Bei Hamiltons Boxenstopp klappte nicht alles. Ganze vier Sekunden blieb stehen.

32.: Hamilton stoppt und kommt deutlich hinter Verstappen raus.

30.: Bottas muss sogar zu Ricciardo abreißen lassen. Der Renault ist nun auf Platz 10 vorgefahren und duelliert sich mit Lando Norris.

29.: Noch keine Spur von Hamilton in der Boxengasse. Der Vorsprung schrumpft auf 17 Sekunden. Dafür hat Hamilton später die deutlich frischeren Reifen.

26.: Hamilton kommt immer noch nicht zur Box. Dafür stoppt Leclerc. In der Zwischenzeit fährt Verstappen die schnellste Runde.

25.: Hamilton bleibt das draußen und fährt eine 1.21,7. Eine Spitzenzeit!

25.: Verstappen kommt im Verkehr wieder raus, reicht das für Hamilton?

25.: Boxenstopp bei Verstappen, Hamilton bleibt drin.

24.: Hamilton ist nun dran. Nur noch neun Zehntel. Verstappen beschwert sich über Funk über mangelnden Grip. Der Red Bull hat Glück, dass Hamilton ein bisschen von Perez aufgehalten wird.

22.: Mercedes täuscht bei Hamilton den Undercut an. Noch bleibt Hamilton aber auf der Strecke.

21.: Grosjean stoppt auch. Laut jüngster Berechnung schnappt sich Perez Hülkenberg.

21.: Hamilton macht mehr und mehr Druck. Der Mercedes ist nun auf 1,3 Sekunden dran.

20.: Perez versucht den Undercut gegen Hülkenberg. Für den Racing-Point gibt es die Harten.

18.: Heißes Duell der Toro-Rosso. Kwijat setzt sich nach vielen Manövern gegen Albon durch.

18.: Leclerc hat sogar 15 Sekunden Rückstand auf Hamilton. Da hilft nur noch Regen...

17.: Gasly beißt sich nun seit mehreren Runden die Zähne an Räikkönen aus. Hamilton nähert sich auf 1,8 Sekunden.

16.: Bislang neutralisieren sich die Fahrer noch. Gleich öffnet sich das von Pirelli berechnete Boxenstoppfenster.

12.: Nico Hülkenberg bekommt nun ordentlich Druck von Sergio Perez.

11.: Ferrari gibt Leclerc Plan A und Vettel Plan B mit auf den Weg. Wie wird Ferrari die Strategien aufsplitten?

11.: Die Spitze hält ungefähr die Abstände. Nur Daniel Ricciardo ist zurzeit auf Überhol-Modus. Der Australier ist nun auf Rang 16.

10.: Die Wiederholung des Starts zeigt, dass sich Bottas den Flügel wohl an Leclerc kaputtgefahren hat. Die Rennleitung sieht aber kein Vergehen.

9.: Verstappen und Hamilton sind auf einem Niveau. Der Abstand pendelt sich zwischen 2,2 und 2,4 ein.

7.: Leclerc verliert pro Runde sieben Zehntel auf Hamilton. Aufgrund des fehlendes Abtriebs können die Ferraris einfach nicht mithalten.

6.: Nun kommt Bottas endlich zum Boxenstopp. Für ihn gibt es die harten Reifen. Kann er durchfahren?

4.: Verstappen ist 2,2 Sekunden vor Hamilton.

3.: Bottas hat schon fünf Sekunden Rückstand auf Rang 4.

2.: Sergio Perez hat den größten Sprung gemacht. Der Mexikaner ist nun auf Platz 12. George Russell zeigt wieder einen tollen Start und ist im Moment auf Platz 14.

2.: Wieder ein schlechter Start von Pierre Gasly, der auf Rang 9 zurückfällt.

2.: Das Team von Bottas steht bereit, doch noch kommt er nicht zur Box.

1.: Bei dem Duell mit Hamilton hat sich Bottas den Flügel beschädigt, der Finne verliert einige Plätze und benötigt einen neuen Flügel.

Start: Guter Start von Verstappen, die beiden Mercedes liefern sich ein heißes Duell. Bottas wurde von Hamilton überholt.

Formel 1: Der Ungarn-GP im LIVE-TICKER - Vor Beginn

Startaufstellung: 1. Verstappen, 2. Bottas, 3. Hamilton, 4. Leclerc, 5. Vettel, 6. Gasly, 7. Norris, 8. Sainz, 9. Grosjean, 10. Räikkönen, 11. Hülkenberg, 12. Albon, 13. Kwijat, 14. Magnussen, 15. Russel, 16. Perez, 17. Giovinazzi (Strafe), 18. Stroll, 19. Kubica, 20. Ricciardo (Strafe)

Einführungsrunde: Die Boliden sind unterwegs.

Vor Beginn: Ricciardo wird als einziger Fahrer mit den harten Reifen starten. Der Rest fährt mit den Soften oder den Mediums.

Vor Beginn: Daniel Ricciardo wird heute von ganz hinten starten. Renault hat so gut wie alles getauscht, was ging. Der Australier war in Q1 nur 18. geworden. Die andere Strafe des gestrigen Tages bekam Giovinazzi für sein Blockieren gegen Stroll.

Vor Beginn: Bei all den strategischen Überlegungen darf nicht das Safty Car vergessen werden. In drei der letzten fünf Rennen musste Bernd Mayländer ausrücken. Denn auf dem Hungaroring sind die Auslaufzonen nicht überall vorhanden.

Vor Beginn: Nach 30 bis 35 Runden soll der erste Stopp erfolgen. Für alle, die auf den Soften starten, werden laut Pirelli zwischen Runde 24 bis 30 stoppen.

Vor Beginn: Die Teams sind im Training keine Long-runs gefahren. Auch die Temperaturen sind im Vergleich zum Wochenende kühler. Es wird wohl auf eine Ein-Stopp-Strategie hinauslaufen. Von Medium wird es auf die härtere Mischung gehen.

Vor Beginn: Damit der Start von Verstappen diesmal klappt, wurde bei Motorenlieferant Honda eine Sonderschicht einlegt. "Da ist inzwischen Einiges passiert", beruhigt Dr. Helmut Marko.

Vor Beginn: "Der Weg zur ersten Kurve ist lang ", warnt Hamilton Verstappen regelrecht. "Hoffentlich haben wir da einen netten kleinen Kampf." 387,84 Meter sind es genau bis zu ersten Kurve.

Vor Beginn: Eine schöne Meldung vor dem Start: Mick Schumacher hat in Ungarn seinen ersten Sieg in der Formel 2 gefeiert. Der 20-Jährige gewann am Sonntag den 16. Saisonlauf im Unterbau der Königsklasse nach einer souveränen Vorstellung von der Pole Position.

Vor Beginn: Um 15.10 Uhr werden hier die Lichter der Startanlage ausgehen, und das Rennen wird freigegeben.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker zum Großen Preis von Ungarn auf dem Hungaroring. Nach dem Wahnsinn von Hockenheim ist der GP in Ungarn das letzte Rennen vor der Sommerpause. Vier Wochen später geht es in Belgien weiter.

Formel 1 - Ungarn-GP: Das Rennen heute live im TV und Livestream

Das Rennen ist wie gewohnt im Free-TV beim Privatsender RTL zu sehen, der auch einen kostenpflichtigen Livestream via TVNOW im Programm hat.

Folgendes RTL-Team begleitet den Ungarn-GP:

  • Kommentatoren: Christian Danner, Heiko Wasser
  • Moderator: Florian König
  • Experten: Nico Rosberg und Timo Glock

Zudem zeigt der Pay-TV-Sender Sky das gesamte Rennen live und in voller Länge. Sky-Kunden können das Rennen auch am Tablet oder Smartphone mit Sky Go verfolgen.

In Österreich berichtet wie üblich der ORF vom Grand Prix. Alexander Wurz fungiert wieder als Experte, Ernst Hausleitner ist der Kommentator.

Wer das Rennen komplett ohne Werbepausen sehen möchte, kann auch auf den kostenpflichtigen Livestream F1 TV PRO zurückgreifen.

Ungarn-GP: Vettel von Platz fünf - Verstappen auf Pole

Max Verstappen hat sich beim Großen Preis von Ungarn die erste Pole Position seiner Karriere gesichert und bleibt der Mann der Stunde in der Formel 1. Nach zwei Siegen aus den vergangenen drei Rennen entschied der Red-Bull-Star am Samstag das spannendste Qualifying der bisherigen Saison für sich - mit dem Streckenrekord von 1:14,572 Minuten verwies Verstappen den Mercedes-Piloten Valtteri Bottas um 18 Tausendstelsekunden auf den zweiten Rang.

Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im anderen Mercedes fand in der entscheidenden Runde nicht sein Tempo und musste sich mit Rang drei begnügen, Sebastian Vettel landete im Ferrari noch hinter seinem Teamkollegen Charles Leclerc nur auf Rang fünf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung