Formel 1

Formel 1 - Aserbaidschan-GP: Training, Qualifying und Rennen im TV und Livestream

Von SPOX
Am Wochenende findet in der Formel 1 der Grand Prix von Aserbaidschan statt und SPOX liefert euch alle Informationen zur TV-Übertragung und zum LIVESTREAM

Nach drei Doppelsiegen in Folge für den Rennstall von Mercedes steht die Konkurrenz um Ferrari und Red Bull bereits in dieser frühen Phase der Saison unter Druck. Beim Großen Preis von Aserbaidschan soll sich dies ändern. SPOX liefert euch alle Infos zur Übertragung des Formel-1-Rennens im TV und LIVESTREAM.

Am Freitag beginnt in Aserbaidschan der 1.0001. WM-Lauf in der langen Geschichte Formel 1. Der Große Preis in Baku garantiert dabei haufenweise Action. Die vergangenen Jahre zeigten immer wieder, dass das Rennen auf den öffentlichen Straßen in Baku ein wahres Spektakel des Rennsports mit vielen Überholmannövern bietet.

Während es für Mercedes bislang wie gewünscht läuft, versucht der Rennstall von Ferrari noch sein Bestes, um das Optimum aus dem eigenen Auto rauszuholen. Der SF90 hat bei beim Rennen in Bahrain bewiesen, dass viel Potenzial im Auto steckt und dass Sebastian Vettel und Charles Leclerc mit ihren Boliden in der Lage sind Mercedes in die Schranken zu weisen.

GP von Aserbaidschan: Beginn von Qualifying und Rennen

Das Rennen beginnt wie gewohnt am Sonntag. Beginn des Rennens auf dem Baku City Circuit ist um 14.10 Uhr. Das erste freie Training startet am Freitag um 11 Uhr. Das Qualifying und somit der Kampf um die Pole Position startet am Samstag um 15 Uhr.

Formel 1- GP von Aserbaidschan live im TV und LIVESTREAM

Der Aserbaidschan-GP wird sowohl im Free-TV als auch im Pay-TV übertragen. Sky, RTL und auch n-tv zeigen Teile des freien Trainings, das gesamte Qualifying und natürlich das komplette Rennen.

Im Detail heißt das: Free-TV Sender n-tv zeigt das zweite freie Training am Freitagnachmittag. Das Qualifying und die Highlights des dritten Trainings werden am Samstag von RTL übertragen. Eine Neuheit gibt es allerdings: Vor Beginn des Rennens am Sonntag laufen auch die Höhepunkte der Formel-2-Rennen bei RTL.

Wer Kommentatoren aus der Schweiz oder Österreich bevorzugt, kann die Übertragungen des SRF2 und des ORF 1 genießen. Auf Sky Sports F1 gibt es alle Sessions live und ohne Werbeunterbrechung.

TerminUhrzeitEreignisLive-Übertragung
Fr., 26. April11.00 UhrFreies Training 1Sky, n-tv, tvnow.de, Sky, F1 TV Pro
Fr., 26. April15.00 UhrFreies Training 2Sky, n-tv, tvnow.de, Sky, ORF1, F1 TV Pro
Sa., 27. April12.00 UhrFreies Training 3Sky, F1 TV Pro, Highlights: RTL
Sa., 27. April15.00 UhrQualifyingSky, RTL, tvnow.de, ORF1, SRF2, F1 TV Pro
So., 28. April14.10 UhrRennenSky, RTL, tvnow.de, ORF1, SRF2, F1 TV Pro

Darüber hinaus ist ein offizielles Live-Streaming-Angebot der F1 verfügbar. F1 TV begleitet von Freitag bis Sonntag alle Freien Trainings, das Qualifying sowie das Live-Rennen am Sonntag. All diese Events sind lediglich mittels des F1-TV-Pro-Pakets für 64€ pro Jahr zu sehen.

Das Qualifying sowie das Rennen am Sonntag können Sky-Kunden auch im Livestream bei SkyGo sehen. Die RTL-Streaming-Plattform tvnow.de zeigt das Qualifying und das Rennen live.

Formel 1: GP von Aserbaidschan im LIVETICKER

Wer keine Möglichkeit haben sollte das Rennen live vor dem Bildschirm zu verfolgen, hat jederzeit die Chance den ausführlichen LIVETICKER von SPOX zu genießen.

Zudem bietet SPOX auch einen LIVETICKER zum jedem freien Training und dem Qualifying.

EreignisLIVETICKER
Freies Training 1LIVETICKER
Freies Training 2LIVETICKER
Freies Training 3LIVETICKER
QualifyingLIVETICKER
RennenLIVETICKER

Formel 1: Der WM-Stand der Fahrer

Bislang bestimmt der Rennstall von Mercedes das Geschehen in der Formel 1. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas führen das Classement vor Max Verstappen von Red Bull Racing Honda an. Die beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc rangieren auf Platz 4 und Platz 5.

PlatzFahrerTeamPunkteSiegePoles
1L. HamiltonMercedes6821
2V. BottasMercedes6211
3M. VerstappenRed Bull Racing Honda3900
4S. VettelFerrari3700
5C. LeclercFerrari3601
6P. GaslyRed Bull Racing1300
7K. RäikkönenAlfa Romeo Racing1200
8K. MagnussenHaas F1800
8L. NorrisMcLaren800
10N. HülkenbergRenault600
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung