Formel 1

Wiedersehen mit dem Ex-Teamchef?

Von SPOX
Montag, 18.07.2016 | 12:10 Uhr
Comeback bei der Scuderia? Ferrari soll angeblich mit Brawn (l.) gesprochen haben
© getty

Ferrari hat laut übereinstimmenden Medienberichten aus Italien Kontakt zu Ex-Teamchef Ross Brawn aufgenommen. Auslöser soll der bisher schwache Saisonverlauf der Scuderia sein. Kimi Räikkönen ist mit großem Abstand zur Spitze Dritter, Sebastian Vettel gar nur Fünfter im Kampf um die Weltmeisterschaft. In der Teamwertung liegt die Scuderia zudem über 130 Punkte hinter Mercedes.

Der Brite soll in den vergangenen Wochen kontaktiert worden sein, um wieder zum Team zurückzukehren, mit dem er von 1997 bis 2006 zusammen mit Michael Schumacher sechs Konstrukteurs-Titel gewonnen hatte.

"Ich bin der Meinung, man sollte in solchen Dingen niemals nie sagen", sagte Brawn erst kürzlich gegenüber Sky. Gleichzeitig schränkte der 61-Jährige aber auch ein: "Aber ich bin zufrieden mit meinem Leben, so wie es ist. Nichts, was bislang aufgetaucht ist, würde mich interessieren und motivieren, daran etwas zu ändern. Es liegt in meiner Natur: Wenn ich etwas mache, dann hänge ich mich voll rein, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Ich bin nicht sicher, ob ich mich nochmals so in eine Arbeit hineinknien möchte."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Seit September 2015 konnte Ferrari keinen Grand-Prix-Sieg mehr verbuchen. Teamchef Maurizio Arrivabene ist deshalb inzwischen ins Visier der Medien geraten. Allerdings hatte Ferrari-Präsident und Fiat-CEO Sergio Marchionne zuletzt immer betont, dass der Teamchef sicher im Sattel sitze.

Der F1-Rennkalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung