Montag, 05.01.2015

Ex-Pilot erlag den Folgen eines Schlaganfalls

Ehemaliger Fahrer Beltoise gestorben

Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer Jean-Pierre Beltoise ist tot. Der Franzose erlag im Alter von 77 Jahren in Dakar (Senegal) den Folgen eines Schlaganfalls. Das gab seine Familie am Montag bekannt.

Jean-Pierre Beltoise fuhr zwischen 1966 und 1974 in der Formel 1
© getty
Jean-Pierre Beltoise fuhr zwischen 1966 und 1974 in der Formel 1

Beltoise fuhr zwischen 1966 und 1974 in der Formel 1 und feierte mit seinem Sieg in Monaco 1972 seinen größten Triumph, 1968 war er bei Matra Teamkollege des dreimaligen Weltmeisters Jackie Stewart. Nach dem Ausstieg aus der Formel 1 widmete sich Beltoise dem Tourenwagensport in Frankreich.

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.