Donnerstag, 20.02.2014

Neue Turbo-Motoren

Lotus und Renault mit Zusammenarbeit

Der Formel-1-Rennstall Lotus und Motoren-Lieferant Renault haben ihre Zusammenarbeit für die Saison 2014 und "darüber hinaus" bestätigt. Eine konkrete Laufzeit nannte das Team aus den englischen Enstone allerdings nicht.

Renault wird auch für Lotus die Motoren bauen
© getty
Renault wird auch für Lotus die Motoren bauen

Renault beliefert in dieser Saison zudem Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull sowie Toro Rosso und Caterham mit den neuen Turbo-Motoren, die zusammen mit den Energierückgewinnungs-Systemen (ERS) die Antriebseinheiten bilden.

Alles zur Formel 1


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.