Formel 1

Massa schaut sich nach Alternativen um

Von Ruben Zimmermann
Freitag, 23.08.2013 | 19:35 Uhr
Ist Felipe Massa nächste Saison bei Ferrari? Offenbar sucht er Alternativen
© getty

Felipe Massa steht bei Ferrari unter Druck. Der Brasilianer hat in den letzten fünf Formel-1-Rennen nur 16 Punkte eingefahren. Kimi Räikkönen und Nico Hülkenberg werden als Nachfolger gehandelt. Massa sucht schon nach Alternativen außerhalb der Scuderia.

"Man muss immer aufmerksam sein, was passiert und was in der Zukunft geschehen könnte", erklärte der Ferrari-Pilot am Rande des Freitagstrainings beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps. "Ich habe immer gesagt, dass ich glücklich wäre, wenn ich für ein Team fahren könnte, das möchte, dass ich ein Teil davon bin und ich werde mein Bestes tun, um ein Team zu finden, das mich will", so Massa, dessen Vertrag bei Ferrari Ende des Jahres ausläuft.

"Im letzten Jahr war meine Situation schlimmer als dieses Jahr und sehr viel komplizierter. In diesem Jahr war die Performance in fast allen Rennen da", erklärte Massa, fügte allerdings hinzu, dass gute Resultate wegen "verschiedenen Gründen" ausblieben. Als Beispiel nannte der Brasilianer zum Beispiel Reifenschäden oder Fehler im Qualifying und der damit verbundene schlechte Startplatz. "Ich muss jetzt nur konstanter sein und darf diese Probleme nicht mehr haben. Wenn ich das schaffe, dann denke ich, dass ich eine gute Chance habe, bei Ferrari zu bleiben", erklärte der Brasilianer.

Bereits seit Jahren gibt es immer wieder Gerüchte darüber, dass der Brasilianer bei Ferrari vor dem Aus stehen könnte. Seit einem schweren Unfall im Jahr 2009 fand der heute 32-Jährige nicht mehr zu seiner alten Form zurück und ist im Team die klare Nummer zwei hinter Fernando Alonso. Zuletzt gab es zudem Gerüchte darüber, dass die Italiener an einer Rückkehr von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen interessiert seien. Auch der Name Nico Hülkenberg fällt immer wieder im Zusammenhang mit der Scuderia.

Die Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung