Sebastian Vettel dominiert Qualifying-Probe

Von SPOX
Samstag, 06.10.2012 | 05:07 Uhr
Sebastian Vettel ist in der letzten Session vor dem Qualifying zum Japan-GP die Bestzeit gefahren
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
MLB
Live
Mariners @ Yankees
MLB
Live
Red Sox @ Twins
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
NBA
NBA Draft 2018
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Blue Jays @ Angels
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Mets
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Yankees @ Rays
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
World Cup
England -
Panama (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
MLB
Phillies @ Nationals
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
MLB
Angels @ Royals
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
NBA
NBA Awards 2018
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Twins @ Brewers
MLB
Cardinals @ Diamondbacks
MLB
Pirates @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Nationals
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Mets @ Blue Jays
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Tigers @ Cubs
MLB
Angels @ Mariners
MLB
White Sox @ Reds

Der Red-Bull-Pilot ist beim 3. Freien Training in Suzuka in 1:32,136 Minuten die Bestzeit gefahren. Sein Teamkollege Mark Webber folgte mit 0,235 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Während Nico Hülkenberg und Nico Rosberg mit Problemen kämpften, überraschte Michael Schumacher positiv.

Auf Position drei reihte sich Felipe Massa im Ferrari ein, der jedoch schon 0,688 Sekunden Rückstand hatte. Fernando Alonso kam als zweiter Pilot der Scuderia nur auf Rang elf, wobei beide Ferrari erst spät die Box verließen, um durch weniger gefahrene Kilometer das Renngetriebe zu schonen.

Die Hauptkonkurrenten der Red Bull hatten in der Schlussphase des Trainings Probleme mit dem Verkehr auf der Strecke. Lewis Hamilton musste mit weichen Reifen vor der Schikane einem Marussia ausweichen, nahm die Abkürzung durch den Notausgang und verzichtete auf einen zweiten schnellen Versuch. Hamiltons Zeit auf harten Reifen betrug 1:33,569 Minuten und war über drei Zehntelsekunden langsamer als die von Vettel auf derselben Pirelli-Mischung.

Schumacher verhindert Buttons schnelle Runde

Auch sein Teamkollege Jeson Button musste seine schnelle Runde abbrechen. Er fuhr im mit über 300 Stundenkilometern gefahrenen Turn 15 auf Michael Schumacher im Mercedes auf und musste abbremsen. Im Gegensatz zum Freitag, als er im ersten Training die Bestzeit aufsstellte, dann aber sein Set-Up in die falsche Richtung entwickelte, präsentierte sich Button aber stark verbessert.

Schumacher profitierte vom Pech der McLaren und fuhr mit 0,782 Sekunden Rückstand die viertschnellste Zeit. Sein Silberpfeil-Kollege Nico Rosberg fuhr die meisten Runden der Session, um sein Set-up zu optimieren.

6.45 Uhr: Das Qualifying im LIVE-TICKER

Am Freitag hatte der Deutschfinne beim 2. Freien Training lange warten musste, da der Motor seines Mercedes zwischen den Sessions getauscht wurde. Trotzdem verlor Rosberg vor allem im ersten Sektor, der durch die schnellen "Esses" hohe Anforderungen an die Balance des Autos stellt, zu viel Zeit und wurde nur 15.

Hülkenberg verliert Kontrolle

Unbefriedigend lief das Training auch für Rosbergs Namensvetter Nico Hülkenberg. Er stellte seinen Force India unfreiwillig an der Unterführung nach Turn neun ab. Beim Einbiegen in die Kurve brach Hülkenberg das Heck aus. Er steuerte zwar gegen, doch die Straße war nicht breit genug. Nach dem Ritt über das kurze Kiesbett schlug er mit geringer Geschwindigkeit im Reifenstapel ein.

Seine gute Leistung vom Freitag, als er Vierter wurde, konnte Hülkenberg zuvor nicht bestätigen. Auf harten Reifen lag er zum Zeitpunkt des Unfalls nur auf Rang 13.

Noch größere Probleme hatte Kimi Räikkönen. Der Finne, der immer noch um die Fahrer-WM kämpft, haderte die gesamten 60 Minuten über mit der Balance seines Lotus und wies seine Mechaniker an zu prüfen, ob sie einen falschen Stabilisator eingebaut hätten. Kurz vor Ende der Session resümierte Räikkönen über den Funk, dass das Auto sich "sehr, sehr schlecht" anfühle, wodurch es für ihn nur zu Platz zwölf reichte.

Der WM-Stand in der Fahrerwertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung