Formel 1

Auch Rosberg um fünf Plätze strafversetzt

SID
Samstag, 01.09.2012 | 14:07 Uhr
Nico Rosberg muss nach Getriebewechsel an seinem Mercedes fünf Plätze weiter hinten starten
© Getty

Pech für Nico Rosberg: Auch der Mercedes-Pilot wird beim Formel-1-Rennen am Sonntag im belgischen Spa wegen eines Getriebewechsels an seinem Auto in der Startaufstellung nach dem Qualifying um fünf Plätze zurückversetzt.

Aus dem gleichen Grund muss auch Sebastian Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber von fünf Positionen weiter hinten starten.

Der aktuelle Stand in der Fahrerwertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung