Formel 1

Kobayashi in Barcelona Schnellster

SID
Kamui Kobayashi gab 2009 sein Debüt in der Formel 1 und geht seit 2010 für Sauber an den Start
© Getty

Zum Abschluss der vorletzten Formel-1-Testfahrten vor Beginn der neuen Saison hat am Freitag Kamui Kobayashi die schnellste Runde absolviert. Der Japaner fuhr in Barcelona im Sauber in 1:22,312 Minuten die schnellste Runde.

Auf dem Circuit de Catalunya lag Kobayashi mehr als zwei Zehntelsekunden vor dem Venezolaner Pastor Maldonado im Williams.

Wintertests 2012: Alle Testzeiten im Überblick

Der Brite Paul Di Resta (Force India) und sein Landsmann Jenson Button (McLaren) beendeten die Session innerhalb einer Sekunde Rückstand auf den Tagesschnellsten. Felipe Massa aus Brasilien komplettierte im Ferrari die Top Fünf.

Vettel nimmt das Silberne Lorbeerblatt entgegen

Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) war am vierten Testtag nicht dabei, da er am Vormittag in Berlin das Silberne Lorbeerblatt entgegengenommen hatte.

Vom 1. bis 4. März finden erneut in Barcelona die letzten Testfahrten vor dem Saisonstart in Australien am 18. März statt.

Der F1-Kalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung