Vettel Erster und trotzdem geschlagen

Von Alexander Mey
Freitag, 09.09.2011 | 15:46 Uhr
Sebastian Vettel und Lewis Hamilton machten im Training einen sehr guten Eindruck
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Lyon Open Men Single
Live
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
Live
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Live
Exeter -
Saracens
Championship
Live
Aston Villa -
Fulham
Pro14
Leinster -
Scarlets
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
MLB
Angels @ Yankees
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Friendlies
Island -
Norwegen
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
Serie B
Bari -
Cittadella
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
MLB
Indians @ Twins
Serie B
Venedig -
Perugia
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
Diamondbacks @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
Friendlies
Norwegen -
Panama
MLB
Orioles @ Mets
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Phillies @ Cubs
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
MLB
Tigers @ Red Sox
MLB
Astros @ Rangers
Friendlies
Schweiz -
Japan
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Red Sox

Sebastian Vettel ist im 2. Training zum Italien-GP zwar Bestzeit gefahren, aber hinter ihm droht Lewis Hamilton. Der McLaren-Pilot setzte nämlich die Tagesbestzeit auf den härteren Reifen. Mercedes fordert Ferrari heraus.

Sebastian Vettel auf Platz eins - in Monza! Das gab es seit seinem Sensationssieg im Toro Rosso 2008 nicht mehr. Nun fuhr Vettel im zweiten Training auf den weichen Reifen in 1:24,010 Minuten die schnellste Zeit.

Normalerweise bedeutet das Tagesbestzeit - diesmal aber nicht. Denn in der ersten Session legte Lewis Hamilton im McLaren auf den härteren Reifen eine Zeit von 1:23,865 Minuten hin - beeindruckend.

Umso mehr, wenn man bedenkt, dass Hamilton im zweiten Training seine deutlich schnellste Runde auf den weichen Reifen abbrechen musste. Also keine Augenwischerei: Hamilton war auf beiden Reifenmischungen der schnellste Mann des Tages. Und er brauchte für seine Zeiten nur halb so viele Runden wie der Weltmeister.

Ferrari enttäuscht

Das wird natürlich auch Vettel bei der Datenanalyse schnell erkennen und wissen, dass McLaren nach momentanem Stand die größte Bedrohung im Kampf um Sieg und Podestplatz im vom Red Bull ungeliebten Monza ist.

"Das Bild ist ein bisschen verzerrt. Alles in allem fühlt sich das Auto aber auf einer Strecke, die uns nicht so gut liegt, gut an. Es herrscht Zuversicht", sagte Vettel.

Ferrari konnte die Form des vergangenen Jahres und die damit verbundenen enormen Erwartungen der Tifosi nicht erfüllen. Felipe Massa und Fernando Alonso belegten nur die Plätze vier und fünf. Sie waren auf den weichen Reifen rund eine halbe Sekunde langsamer als Hamilton auf den härteren.

Schumacher starker Dritter

Im direkten Vergleich mussten sich die Roten auch noch Michael Schumacher geschlagen geben. Er fuhr im Mercedes im ersten Streckensektor allen auf und davon und brachte am Ende die drittschnellste Zeit über die Ziellinie.

Sein Teamkollege Nico Rosberg konnte keine Runde mit leichtem Auto drehen, weil er lange Zeit an der Box stand. KERS musste ausgewechselt werden. "Nico hat sich ausschließlich auf die Rennabstimmung konzentriert. Seine Zeiten wie auch die von Michael waren sehr konstant. Das ist gut. Ich denke, wir haben eine gute Basis", sagte Mercedes-Sportchef Norbert Haug.

Wie Rosberg schafften es auch die verbliebenen Deutschen Adrian Sutil, Timo Glock und Testfahrer Nico Hülkenberg nicht in die Top Ten.

LIVE-TICKER: Das Training in Monza zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung