Freitag, 10.09.2010

Formel 1: Monza-GP

Vettel Schnellster im freien Training

Sebastian Vettel war im freien Training zum Großen Preis von Italien in Monza der Schnellste und ließ die beiden Ferrari-Piloten hinter sich.

Sebastian Vettel fuhr zwischen 2007 und 2008 für das Team Torro Rosso
© Getty
Sebastian Vettel fuhr zwischen 2007 und 2008 für das Team Torro Rosso

In seinem Red-Bull-Renault verwies der 23-Jährige die beiden Ferrari-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa bei deren Heimspiel auf die Plätze zwei und drei. Vettel war 76 Tausendstelsekunden schneller als Alonso.

Auf Rang vier folgte WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes. Vettels in der Gesamtwertung auf Rang zwei liegender Teamkollege Mark Webber belegte Platz sechs, musste sein Auto allerdings wegen eines technischen Problems vorzeitig am Streckenrand abstellen.

Williams-Pilot Nico Hülkenberg war zweitbester Deutscher auf Rang neun, direkt hinter ihm landeten Nico Rosberg im Mercedes und Adrian Sutil im Force-India-Mercedes.

Schumacher auf Rang 14

Rekordweltmeister Michael Schumacher belegte im zweiten Mercedes-Silberpfeil Rang 14. Deutsches Schlusslicht war Timo Glock im Virgin auf Platz 23.

Vor dem 14. von 19 WM-Läufen am Sonntag liegt Hamilton in der Gesamtwertung mit 182 Punkten vor Webber (179) und Vettel (151). Button (147) und Alonso (141) folgen auf den Plätzen vier und fünf.

Rosberg ist Achter (102), Sutil (45) und Schumacher (44) belegen die Plätze neun und zehn.

Stuck: Vettel muss lernen, mit Druck umzugehen

Die Bilder des Tages - 10. September
Ein durchgeknallter Cricket-Fan im Fred-Feuerstein-Outfit verlustiert sich am Rande des Klassikers England gegen Pakistan
© Getty
1/7
Ein durchgeknallter Cricket-Fan im Fred-Feuerstein-Outfit verlustiert sich am Rande des Klassikers England gegen Pakistan
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints.html
Fernando Alonso dreht in seinem Ferrari Trainingsrunden in Monza. Das Wetter könnte sich in Deutschland auch mal blicken lassen
© Getty
2/7
Fernando Alonso dreht in seinem Ferrari Trainingsrunden in Monza. Das Wetter könnte sich in Deutschland auch mal blicken lassen
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=2.html
Oscarpreisträgerin Charlize Theron beobachtet Rafael Nadals Viertelfinale bei den US Open in New York
© Getty
3/7
Oscarpreisträgerin Charlize Theron beobachtet Rafael Nadals Viertelfinale bei den US Open in New York
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=3.html
Robbie Madison aus Australien performt beim Red Bull XRAY Freestyle Motocross in Maldon
© Getty
4/7
Robbie Madison aus Australien performt beim Red Bull XRAY Freestyle Motocross in Maldon
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=4.html
Die Meisterschaften der Juniorinnen im Australian Football in Melbourne sind nichts für Schlappschwänze
© Getty
5/7
Die Meisterschaften der Juniorinnen im Australian Football in Melbourne sind nichts für Schlappschwänze
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=5.html
Die 8 Supercar Championship Series gastiert im australischen Phillip Island. Michael Patrizi wirbelt Staub auf
© Getty
6/7
Die 8 Supercar Championship Series gastiert im australischen Phillip Island. Michael Patrizi wirbelt Staub auf
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=6.html
Neuseeland freut sich auf die Ruder-WM in 50 Tagen. Einer-Titelverteidiger Mahe Drysdale macht mit Schulkindern ordentlich Werbung
© Getty
7/7
Neuseeland freut sich auf die Ruder-WM in 50 Tagen. Einer-Titelverteidiger Mahe Drysdale macht mit Schulkindern ordentlich Werbung
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1009/us-open-charlize-theron-rafael-nadal-formel-1-italien-gp-ferrari-fernando-alonso-nfl-new-orleans-saints,seite=7.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.