Donnerstag, 04.03.2010

Formel 1

Schumi-Manager Weber peilt Titel erst 2011 an

Michael Schumachers Manager Willi Weber peilt den Formel-1-Titel erst für 2011 an. Das erste Jahr soll "ein Eingewöhnungsjahr" sein, "im dritten kommt die Kür", so Weber.

2006 in Shanghai gewann Michael Schumacher seinen letzten Formel-1-Grandprix
© Getty
2006 in Shanghai gewann Michael Schumacher seinen letzten Formel-1-Grandprix

Michael Schumachers Manager Willi Weber traut dem Formel-1-Rückkehrer erneut den WM-Titel zu - allerdings erst im nächsten Jahr.

"In diesem Jahr braucht er Zeit, um die Mannschaft hinter sich zu bringen, jeden Einzelnen kennenzulernen und dieses starke Paket, das er bei Ferrari hatte, wieder aufzubauen. Deshalb ist dies ein Eingewöhnungsjahr", sagte Weber in einem Interview mit "Auto Bild Motorsport": "Nächstes Jahr wird der Titel geholt, und im dritten kommt die Kür."

Der Rekordweltmeister kehrt in dieser Saison nach drei Jahren Pause in den Formel-1-Zirkus zurück. Beim Saisonstart in Bahrain am 14. März wird der 41 Jahre alte Kerpener nach 1239 Tagen erstmals wieder um WM-Punkte kämpfen und dabei anstatt wie früher im Ferrari in einem Mercedes-Silberpfeil sitzen.

Schumacher hofft auf Erfolge mit altem Weggefährten Brawn

Weber erklärte, dass Schumachers Rückkehr zu Mercedes nichts damit zu tun gehabt habe, dass die Stuttgarter ihm einst den Einstieg in die Formel 1 ermöglicht hatten.

"Das ist längst abgegolten und war auch jetzt kein Thema. Wenn Sie wieder fahren wollen und so ein Paket angeboten bekommen, dann fragt man nicht lange nach, woher das kommt", meinte Weber: "Ross Brawn ist sein alter Weggefährte. Deshalb konnte Michael das Potenzial des Teams gut einschätzen. Er will ja nicht nur Rennen fahren, er will auch den Titel holen."

Bindung zu Ferrari extrem stark

Wenn Ferrari die Erlaubnis erhalten hätte, ein drittes Auto einzusetzen, wäre Schumacher bei den Italienern geblieben, meinte Weber. "Auf jeden Fall. Die Bindung war und ist extrem stark", sagte er: "Deshalb war es auch nicht einfach für ihn, sich von Ferrari zu trennen. Aber er hat eben die Möglichkeit genutzt, die man ihm bei Ferrari nicht bieten konnte."

Geld - angeblich verdient Schumacher bei Mercedes im Gegensatz zu den 35 Millionen Euro aus Ferrari-Zeiten "nur" sieben Millionen Euro pro Jahr - habe laut Weber für das Comeback keine Rolle gespielt: "Wenn Sie so ein Paket angeboten bekommen und unbedingt wieder fahren wollen, ist es keine Frage des Geldes. Für mich ist Michael sowieso der geborene Rennfahrer, immer noch der Beste der Welt. Das sind seine Gene. Und den Wunsch wieder zu fahren, hat er sich jetzt erfüllt."

Villeneuve ist enttäuscht über FIA-Absage

Bilder des Tages, 4. März
Vorsicht, Grätsche! NHL-Goalie Jose Theodore von den Washington Capitals holt Thomas Vanek (Buffalo Sabres) von den Beinen
© Getty
1/6
Vorsicht, Grätsche! NHL-Goalie Jose Theodore von den Washington Capitals holt Thomas Vanek (Buffalo Sabres) von den Beinen
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0304/bilder-des-tages-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nba-lebron-james-malaysian-open-nhl-buffalo-sabres.html
Dieser junge Sabres-Fan verfolgt das Geschehen auf dem Eis in voller Montur hinter der (sicheren) Scheibe
© Getty
2/6
Dieser junge Sabres-Fan verfolgt das Geschehen auf dem Eis in voller Montur hinter der (sicheren) Scheibe
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0304/bilder-des-tages-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nba-lebron-james-malaysian-open-nhl-buffalo-sabres,seite=2.html
Wesentlich heißer geht's in Kuala Lumpur bei den Malaysian Open zu. Golfer Rhys Davies improvisiert mit einer einfallsreichen Handtuch-Mütze-Kopfbedeckung
© Getty
3/6
Wesentlich heißer geht's in Kuala Lumpur bei den Malaysian Open zu. Golfer Rhys Davies improvisiert mit einer einfallsreichen Handtuch-Mütze-Kopfbedeckung
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0304/bilder-des-tages-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nba-lebron-james-malaysian-open-nhl-buffalo-sabres,seite=3.html
Bei über 30 Grad Celsius im Schatten spielt es sich in den Abendstunden doch wesentlich angenehmer
© Getty
4/6
Bei über 30 Grad Celsius im Schatten spielt es sich in den Abendstunden doch wesentlich angenehmer
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0304/bilder-des-tages-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nba-lebron-james-malaysian-open-nhl-buffalo-sabres,seite=4.html
Kaugummi kauen fördert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Könnte glatt Nick Johnson von den New York Yankees gesagt haben
© Getty
5/6
Kaugummi kauen fördert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Könnte glatt Nick Johnson von den New York Yankees gesagt haben
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0304/bilder-des-tages-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nba-lebron-james-malaysian-open-nhl-buffalo-sabres,seite=5.html
Dirk Nowitzki hebt ab und macht den Dunk. Für die Mavericks sprang daheim gegen die Timberwolves ein knapper 112:109-Erfolg heraus
© Getty
6/6
Dirk Nowitzki hebt ab und macht den Dunk. Für die Mavericks sprang daheim gegen die Timberwolves ein knapper 112:109-Erfolg heraus
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0304/bilder-des-tages-dirk-nowitzki-dallas-mavericks-nba-lebron-james-malaysian-open-nhl-buffalo-sabres,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.