Australien-GP - Melbourne

Vettel fährt auf Pole, Schumacher Siebter

SID
Samstag, 27.03.2010 | 08:26 Uhr
Sebastian Vettel stand bereits beim Bahrain-GP auf dem ersten Startplatz
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
MLB
Live
Cubs @ Cardinals
NFL
Live
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
26. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps
NFL
Chiefs @ Texans

Sebastian Vettel hat sich im Qualifying zum Grand Prix von Australien die Pole-Position gesichert. Nico Rosberg fuhr im Mercedes auf Platz sechs und schlug damit Michael Schumacher auf Rang sieben. Lewis Hamilton verpasste die Top Ten.

Michael Schumacher steht im zweiten Rennen nach seiner Formel-1-Rückkehr erneut auf dem siebten Startplatz und verlor damit wiederum das Mercedes-Duell gegen Nico Rosberg, der auf Rang sechs landete. "Nicht ganz das, was wir angepeilt hatten", gestand Mercedes-Sportchef Norbert Haug ein.

Der siebenmalige Weltmeister Schumacher war rund eine Sekunde langsamer als Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel, der sich 14 Tage nach dem Auftaktrennen in Bahrain auch die zweite Pole-Position des Jahres sicherte.

"Glückwunsch an Sebastian für seine zweite Pole im zweiten Rennen - er und sein Auto sind derzeit klar das Maß der Dinge in der Formel 1", sagte Haug. Schumacher war generell nicht unzufrieden, haderte aber damit, dass in seiner letzten Runde noch etwas mehr drin gewesen wäre: "Da war ich durch Verkehr ziemlich gehandicapt. Generell spiegeln unsere Platzierungen aber ganz gut das Kräfteverhältnis wider. Einige Veränderungen, die wir nach dem dritten Training am Auto vorgenommen hatten, haben nicht so gut funktioniert."

Schumacher ärgert sich über Alonso

Was Schumacher konkret mit dem Handicap in der schnellsten Runde gemeint hatte, wurde erst etwas später klar. Ausgerechnet sein alterr Rivale Fernando Alonso hatte ihn aufgehalten. Daraufhin stellte ihn Schumacher noch mit dem Helm auf dem Kopf zur Rede.

"Ich habe ihn gefragt, ob ihm das Team nicht über Funk gesagt hat, dass ich komme. Das ist eigentlich so üblich. Er sagte 'Nein', er habe mich einfach zu spät gesehen und hat die schnelle Ideallinie, auf der ich unterwegs war, erst deswegen so spät verlassen", zitiert die "Bild"-Zeitung Schumacher. "Ich unterstelle Alonso keine Absicht. Aber es bleibt die Frage, warum er mich nicht gesehen hat. Ich schaue in solch einer Situation eigentlich regelmäßig in den Rückspiegel."

Revanche von Vettel - Pleite für Hamilton

Neben Vettel steht dessen australischer Teamkollege Mark Webber als Zweitschnellster in der ersten Startreihe. "Mark war heute eine harte Nuss zu knacken", sagte Vettel und scherzte: "Das ist witzig. Im vergangenen Jahr hat Mark in Deutschland die Pole geholt, das ist jetzt meine Revanche."

Qualifying-Duelle: Der Weltmeister meldet sich zurück

Dahinter folgte Alonso im Ferrari. "Das Qualifying war gut für uns. Wir wussten, dass wir zaubern müssen, wenn wir Red Bull schlagen wollen", sagte der Sieger aus Bahrain. Auf Platz vier landete Jenson Button im McLaren. Dessen Teamkollege Lewis Hamilton verpasste als Elfter völlig überraschend die dritte Quali-Session.

"Platz vier war hier bestenfalls erreichbar, die beiden Red Bull und Alonso im Ferrari sind derzeit noch außer Reichweite", sagte Haug. "Nico und Michael haben geschafft, was derzeit mit unserem Auto erreichbar ist, und beide trennt dabei weniger als ein halbes Zehntel."

Sutil in Top Ten - Hülkenberg enttäuscht

Als vierter deutscher Fahrer schaffte es auch Adrian Sutil noch in die Top Ten, indem er in Q2 Hamilton auf den letzten Drücker noch verdrängte. Wie in Bahrain setzte Sutil allerdings auf die harten Reifen und opferte dafür eine etwas schnellere Zeit. Daher Startplatz zehn.

Nico Hülkenberg kassierte erneut eine böse Klatsche von seinem Williams-Kollegen Rubens Barrichello. Während der Routinier Achter wurde, kam Hülkenberg nicht über Startplatz 15 hinaus. Timo Glock musste sich im Kampf der Neulinge Lotus geschlagen geben und startet im Virgin als 21.

So lief das Qualifying:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung