Das Zünglein an der Waage im WM-Kampf

Von Alexander Mey
Mittwoch, 26.08.2009 | 12:18 Uhr
Norbert Haug und Lewis Hamilton können wieder lachen: McLarens Performance wird immer besser
© Getty
Advertisement
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale

Bei McLaren-Mercedes wusste man direkt nach dem Europa-GP wohl nicht so richtig, ob man sich freuen oder ärgern sollte.

Man entschloss sich aber schnell, den verpassten Sieg abzuhaken und sich stattdessen über eine beeindruckende Auferstehung von den Toten zu freuen.

Ein Vergleich sagt alles: McLaren-Mercedes hat in den ersten neun Saisonrennen 14 WM-Punkte geholt. In Ungarn und jetzt in Valencia waren es 27, fast doppelt so viele wie das zweitbeste Team Brawn GP.

"Die Silberpfeile fliegen wieder", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug im SKY-Interview nicht ohne stolz. "Kein Team hat in den letzten beiden Rennen mehr Punkte geholt als wir. Das sah vor einer Weile nicht so aus."

Große Zufriedenheit, kurz nachdem man im Rennen einen dummen Fehler gemacht hatte, ohne den Lewis Hamilton möglicherweise hätte gewinnen können. So etwas gab es bei den Silbernen in der Vergangenheit nicht oft.

Missglückter Boxenstopp: Der Knackpunkt in Runde 37

Es war der zweite Boxenstopp von Hamilton in der 37. Runde, der ihn fünf Sekunden und die Chance kostete, gegen Rubens Barrichello seine Führung, die er bis dahin inne hatte, zu verteidigen.

Der Fehler war ebenso simpel wie peinlich. Hamilton kam schlicht und ergreifend eine Runde früher an die Box als die Mechaniker erwarteten. Sie waren nicht vorbereitet und mussten erst noch mühsam die Heizdecken von den Reifen entfernen. Das dauerte die entscheidenden Sekunden.

"Das war ein Koordinationsfehler. Lewis wurde in die Box beordert. Wir wollten aber, dass er noch zwei, drei Runden fährt. Deshalb war die Boxencrew nicht vorbereitet", erklärte Haug.

Hamilton ergänzte: "Ich erhielt einen Funkspruch, dass ich an die Box kommen soll. Also bog ich ab. An der weißen Linie realisierten sie am Kommandostand, dass ich noch genug Benzin für eine weitere Runde hatte, also sagten sie mir, dass ich noch eine Runde draußen bleiben soll. Da war es aber schon zu spät."

Hamilton: "Nicht die Pace, um zu gewinnen"

Ob es ohne den Fehler zum zweiten Hamilton-Sieg in Folge gereicht hätte, ist fraglich, denn Barrichello war zu diesem Zeitpunkt pfeilschnell unterwegs. "Wir hatten heute nicht die Pace, um das Rennen zu gewinnen", sagte Hamilton dazu.

Vielleicht hat er Recht, vielleicht will er durch diese Aussage aber auch nur das Team in Schutz nehmen.

Auch für den Weltmeister war das Entscheidende an diesem Tag nicht der womöglich verschenkte Sieg. Es war die Tatsache, dass er sich überhaupt wieder über einen zweiten Platz ärgern kann.

Keine Chance in den schnellen Kurven von Spa?

Nach einem Sieg in Ungarn und einem zweiten Platz in Valencia ist nun die entscheidende Frage, ob McLaren-Mercedes auch in den einst so ungeliebten schnellen Kurven mittlerweile konkurrenzfähig ist.

Denn nur wenn das der Fall ist, können die Silberpfeile auch beim kommenden Rennen in Spa glänzen. Helfen soll dabei ein Auto mit etwas verkürztem Radstand. Aber ob das reicht, um wieder um den Sieg zu fahren?

Haug zweifelt daran: "Ich habe meine Bedenken, ob wir das in den schnellen Kurven schon so gut können. Ich glaube nicht, dass wir in Spa so gut in Form sein werden wie hier."

Haug: "Wir fahren nur für uns!"

Die Konkurrenz von Brawn GP und Red Bull wird es mit großem Interesse verfolgen. Denn wenn Hamilton auch in Spa um einen Podestplatz mitfahren kann, dann kann er es in jedem der noch ausstehenden Rennen.

Er wird also ein entscheidender Faktor im WM-Kampf werden, der Button, Barrichello, Vettel und Webber wichtige Punkte wegnehmen kann.

Haug will davon freilich nichts wissen: "Zünglein an der Waage hin oder her, das überlegen wir nicht", sagt er zu SPOX. "Wir wollen weder für Brawn noch für Red Bull fahren - wir fahren nur für uns! Dass Brawn ein Kundenteam ist, hat darauf überhaupt keinen Einfluss."

Der WM-Stand nach elf von 17 Rennen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung